"Danke für den überragenden Einsatz am Glas"

Zuletzt aktualisiert: Montag, 03. April 2017

Sofern sich eine goldene Ananas in Cocktails verwerten lässt, hat die BG 74 II das Früchtchen im finalen Saisonsieg mit großer Freude gewonnen. Beim Zock gegen das sieglose Schlusslicht SG Braunschweig II wurde ein entspannter 76:56 (62:37, 42:25, 25:16)-Sieg eingefahren.

"Schade, dass sich dieser nette Gegner aus der Liga verabschiedet", stammelte Trainer Jakob Papenbrock unter Tränen. Ebenso sorgten die Abgänge einiger seiner Akteure für Flüssigkeitsverlust beim, den er umgehend mit Alkohol kompensieren musste. Sepehr Seyed Tarrah und Super-Rookie Felix Urban werden die Veilchen definitiv verlassen, Leander Huhn und Anton Hefele sind wahrscheinlich kommende Saison auch nicht mehr dabei. "Ich danke ihnen allen für den überragenden Einsatz auf dem Feld und am Glas."

Die Partie in Braunschweig war frühzeitig entschieden, so dass Papenbrock riskieren konnte, sich selbst einzuwechseln. "Mit fünf starken Minuten habe ich mich für meinen harten Einsatz im Training der vergangenen Wochen belohnt und sogar im Dirk-Nowitzki-Flamingo-Style zwei Punkte erzielt", erinnerte sich Papenbrock noch unter Alkoholeinfluss stehend völlig falsch an seine Zeit auf dem Parkett, wo er stattdessen aus Mitleid freies Geleit zum Korbleger erhielt und diesen im siebten Anlauf endlich einnetzte. 

"Insgesamt war das eine überragende Saison, die wir auf dem dritten Platz beenden. Das sportliche Ziel, unter die ersten Drei zu kommen, haben wir erfüllt, wenngleich mehr drin gewesen wäre, wenn wir den Saisonstar nicht verpennt hätten. Vor allem hat sich zwischen uns in diesem unfassbar geilen Team eine besondere Männerfreundschaft entwickelt", berichtet der Übungsleiter. Dessen Dank gilt zudem der Vereinsführung für die grandiose Unterstützung. Sei es bei der Bereitstellung von Bussen bei Auswärtsfahrten, Hallen, Kampfgerichten, coolen neuen Trikots und Aufwärmshirts. "Danke auch allen Fans, die unsere Heimspiele so zahlreich zu echten Erlebnissen gemacht haben. Auf euch erheben wir unser Glas und lassen es zum Abschluss noch mal richtig an der Theke krachen und freuen uns dann auf die nächste Saison."

Punkte: Assembe (4), T. Bruns (8), Büürma (10), J. Eisener (6), Helbling (17), Hensel (4), Huhn (2), Nowitzki (2), Rouenhoff (5), Seyed Tarrah (8), Urban (2), Wolf (8).