alle Neuigkeiten der Basketballabteilung

 

U16 dominiert nach Belieben

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 30. Januar 2018

Kein Gegner ist der ASC Göttingen für die BG 74 in der U16-Landesliga gewesen. Beim 103:38 (77:21, 50:18, 34:11)-Erfolg in fremder Halle ließ der Tabellenführer nichts anbrennen.

Obwohl die Veilchen auf zwei wichtige Spieler verzichten mussten, waren sie drückend überlegen und zeigten, wozu sie in der Lage sind. "Es hätte sogar noch deutlicher werden können, aber bei so ungleichen Kräfteverhältnissen ist es schwierig, ans Maximum zu gehen", erklärte Trainer Tobias Bruns.

ASC-Mädchen knapp im Derby bezwungen

Zuletzt aktualisiert: Montag, 29. Januar 2018

Die BG 74 II hat sich ihren ärgsten Verfolger beim Kampf um den zweiten Platz in der U12-Bezirksliga vom Leib gehalten. Gegen die weibliche Vertretung des ASC Göttingen II gelang ein hauchdünner 51:49-Sieg.

Beide Mannschaften leisteten sich viele Fehlwürfe, zudem schenkten die Veilchen den Ball im Fastbreak häufig leichtfertig ab. Allerdings arbeitete das Team von Trainer Jonas Fischer gut am Brett und verteidigte ausgezeichnet, was letztlich zum Erfolg führte. Selbst der Tabellenführer, die männliche Auswahl des ASC II, ist noch in Reichweite, hat nur eine Niederlage weniger kassiert.

BG 74: Jess (13 Punkte), Gräfingholt, Tibet-Arda (2), von Hagen (9), Fischer, E. Becker (9), L. Becker (2), Naujoks, von Witzke (9).

Deutlicher Sieg lässt Krise vergessen

Zuletzt aktualisiert: Montag, 29. Januar 2018

Die Niederlagen-Serie ist beendet. Mit einem überlegenen 84:47 (59:31, 40:17, 17:11)-Erfolg gegen SuS Northeim ist die BG 74 II in der Bezirksoberliga in die Spur zurückgekehrt.

Das Team von Trainer Jakob Papenbrock überzeugte offensiv wie defensiv, alle Spieler trugen sich in die Scorerliste ein. "Das hat Spaß gemacht", betonte Papenbrock. Luca Büürma stand den Göttingern nach längerer Pause gegen den Tabellenvorletzten wieder zur Verfügung, Franz Maybüchen gab sein Debüt, und David Rorowski "hat wieder schön malocht". Besonders freute sich der Coach aber über die erneut überzeugende Leistung von Frederik Hensel: "Er ist in den letzten beiden Spielen im Angriff zu einem Eckpfeiler geworden. Hoffentlich nimmt er das für die nächsten Partien mit." Die angesprochene nächste Partie steigt am kommenden Samstag, wenn beim SC Weende II das nächste Derby ansteht.

BG 74: Assembe (13 Punkte), Büürma (9), Dirim (6), Eisener (5), Graba (9), Helbling (8), Hensel (9), Joosten (8), Maybüchen (8), Romey (6), Rorowski (3).

Als Staffelsieger zur Landesmeisterschaft

Zuletzt aktualisiert: Montag, 22. Januar 2018

In beeindruckender Manier hat die BG 74 in der U16-Landesliga den letzten verbliebenen Rivalen im Kampf um den Staffelsieg abgeschüttelt. Verfolger TK Hannover fegten die Göttinger mit 80:40 (56:36, 37:21, 22:10) aus der FKG-Halle.

Ein "rundum solides Spiel, bei dem es keinen Anlass zu Beschwerden gab", beobachtete der zufriedene Trainer Tobias Bruns, der alle Saisonziele als erfüllt ansieht.

Der nächste Schritt ist nun die Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft, bei der es gegen die starke Konkurrenz aus dem Westen geht. "Ich hoffe, mein Team zeigt sich jetzt als lernwillig und fähig, damit wir die Erfolgsserie beibehalten können", so Bruns.

BG 74: Friedrichs (4 Punkte), Greune (2), Luster (8), Marquardt (6), Müller (9), Naujoks (6), Schultz (18), Völke (7), von Hagen (9), von Witzke (11).