Zweite Damenmannschaft wird zurückgezogen

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 06. September 2017

Die Veilchen Ladies der BG 74 müssen in dieser Saison ohne klassisches Farmteam auskommen. Denn aufgrund akuten Spielermangels hat die BG 74 II ihre gerade erst in die Oberliga aufgestiegene Mannschaft vom Spielbetrieb zurückziehen müssen.

In der Vorsaison begeisterte das Team von Trainerin Denise Rees noch als souveräner Meister der Bezirksoberliga und Gewinner des Bezirkspokals. Doppelbelastungen mit Studium und Einsätzen in anderen Mannschaften ließen sich nun allerdings nicht mit einem geregelten Trainings- und Spielbetrieb in der Oberliga vereinbaren. "Nachdem in der vergangenen Saison bereits die damalige zweite Mannschaft aus der Regionalliga abgemeldet werden musste, ist der erneute Rückzug nach dem Aufstieg umso bitterer", sagt Rees enttäuscht.

Bezirksoberliga-Herren besiegen Veilchen Ladies im Test

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 23. August 2017

Es geht voran: Wenn der Trainer sich nach dem Spiel nicht mehr an das Ergebnis erinnert, kann dies auf ein Delirium hindeuten. Was Coach Jakob Papenbrock nach der Testbegegnung der Bezirksoberliga-Herren gegen die Veilchen Ladies der BG 74 immerhin noch wusste - seine Mannschaft hatte allem Anschein nach gewonnen.

Zwei Ziele formulierte Papenbrock vor der Partie: "Wir wollten unsere spielerischen Inhalte gegen eine Top-Mannschaft umsetzen und außerdem den Veilchen Ladies ein möglichst starker Gegner sein, um sie in ihrer Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison zu unterstützen. Beides ist in weiten Teilen gut gelungen." In dem freundschaftlich, aber dennoch intensiv geführten Spiel setzte sich der Favorit erwartungsgemäß im dritten Viertel während einer besonders starken Phase ab und verteidigte den Vorsprung bis zum Schluss.

"Ich bin sehr zufrieden, dass wir durch gute Spielzüge und kluge Entscheidungen die Punkte gemacht haben und die Brechstange zu Hause gelassen haben. Das Pick & Roll haben wir gut verteidigt, am Ball auch", lobte der Trainer mit der modischen Brille und dem trendigen Vollbart. Allerdings fand er auch ein Haar im Bier: "Es war heute sehr gut zu sehen, wie ein Team auf so hohem Niveau sofort jeden kleinsten Fehler immer bestraft. Wenn wir fehlerlos waren, lief unser Spiel gut. Sobald wir einmal pennen, war der Ball weg oder zappelte bei uns im Netz."

Vor dem Match gab es auf beiden Seite eine Teamfoto-Session. Allerdings ist Papenbrock in Sorge, dass das Bild zu professionell für die Bezirksoberliga aussieht - weswegen es an dieser Stelle noch nicht veröffentlicht wird. Auch die neue Musikanlage und Anzeigetafel im FKG haben ihren Test bestanden.

"Es hat großen Spaß gemacht, wir werden das sicher in Zukunft wiederholen. Nur das von Damencoach Giannis gewünschte fünfte Viertel mussten wir leider abschlagen, da keine Luft mehr im Tank war."

Schnupperstunde „Drachenbootfahren“ mit Dominik Mayer

Kategorie: Gymnastik
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 22. August 2017

Die besten Ideen sind die spontanen, so kam es auch zu der Aktion „Drachenbootfahren“.

Während unserer Saison-End-Party am 20.6.17 fiel das Stichwort Drachenboot, und schon wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Der Termin wurde festgelegt, Jürgen Seibert hat sich mit dem SSB in Verbindung gesetzt und für den 15. August ein Drachenboot gemietet. Als Lehrer und Steuermann wurde uns Dominik Mayer vom TWG mit seinem qualifizierten Wissen und seiner Erfahrung zur Seite gestellt.

Weiterlesen ...

In der Offense gut, am Glas enttäuschend

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 16. August 2017

Der erste Sieg ist eingefahren, dennoch gab es Grund zur Enttäuschung für die BG 74 II. Denn trotz des 64:59-Sieges der Bezirksoberliga-Herren gegen den Bezirksligisten VfB Sattenhausen hatten die Gastgeber dem Gewinner eines voraus: "Sie hatten ein paar Döschen Gerstensaft dabei, wie mein trainiertes Näschen genau gerochen hat, wir dagegen nicht", kritisierte Kult-Trainer Jakob Papenbrock.

Zumindest sportlich ging er nicht ganz so hart mit seiner Theken-Truppe ins Gericht. "Erste positive Ansätze in der Offense waren gegen einen guten Gegner zu sehen. Die Defense ist aber noch sehr unfit." Die Atmosphäre beschrieb der Coach als "sehr angenehm", es sei im wahrsten Sinn ein Freundschaftsspiel gewesen.

Weitere Tests sind geplant. Am Dienstag geht es gegen die Veilchen Ladies, anschließend gegen den SC Weende und die Regionalliga-Auswahl der BG 74. Saisonstart ist am 16. September. "Hoffentlich sind dann auch die fehlenden Spieler wieder an Bord - und unser Magen aufgewärmt", so Papenbrock.