Unterstützt das BBT in den Playoffs

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 23. März 2017

Das BBT Göttingen hat es geschafft, in die Playoffs der NBBL einzuziehen. Zwar setzte es im ersten Duell mit Alba Berlin eine saftige 51:92-Klatsche, daheim hat die Mannschaft von Trainer Sepehr Seyed Tarrah aber die Möglichkeit, die Serie wieder auszugleichen. Mit dem Rücken zur Wand stehen, sind die Rot-Weißen am Sonntag um 18 Uhr auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer in der IGS-Halle angewiesen. 

 

FKG II am 30. März zeitweise gesperrt

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 22. März 2017

Mannschaften, die donnerstags zwischen 16 und 19 Uhr im FKG II trainieren, müssen am 30. März pausieren. Grund ist der "Tag der offenen Tür" des Felix-Klein-Gymnasiums. "Daher kann der normale Sportbetrieb in dieser Zeit leider nicht stattfinden. Vielen Dank für Ihr Verständnis", informiert die Göttinger Sport- und Freizeit GmbH. Für den Ausfall der zahlungspflichtigen Gruppen werden Gutschriften erstellt.

Rees übernimmt von Gellert - Erfolg bleibt

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 19. März 2017

Unaufhaltsam Richtung Oberliga marschiert die BG 74 III in der Bezirksoberliga der Damen. Logisch, dass das sieglose Schlusslicht MSG Weende/Hardegsen auf dem Weg dorthin keine Hürde darstellte und mit 88:33 (65:22, 46:14, 15:8) geputzt wurde.

Allerdings traten die Außenseiterinnen wesentlich stärker auf als im Hinspiel und vermittelten - auch bedingt durch den schwachen Beginn der BG mit vielen Fehlwürfen - zunächst sogar den Eindruck, ein ebenbürtiger Gegner zu sein. Nach einigen Minuten hatten sich die Gäste aber gefangen und gaben der MSG kaum noch Chancen. Gute Defense, die Fehler bei Weende/Hardegsen erzwang, Fastbreakpunkte, eine solide Dreierquote resultierten in einer "super Teamleistung", wie Julia Gellert wissen ließ. 

Die bisherige Spielertrainer kann sich nun voll auf ihren Einsatz auf dem Court konzentrieren. "Ich habe das Zepter an Denise Rees, die vielen unter ihrem Mädchennamen Ude bekannt ist, weitergereicht", so Gellert. Rees sei bei ihrer Premiere mit der Leistung ihrer Spielerinnen sehr zufrieden gewesen und rechnet den Veilchen sehr gute Chancen im Aufstiegsspiel am 1. April gegen den Tabellenzweiten Braunschweiger SC Acosta aus. Einzig am Rebounding müsse noch gearbeitet werden.

Punkte: Blickwede (16), Brand (14), Döring (15), Gellert (8), Hackbusch (2), Kerl (6), Rees (5), Schulz (20), Seyferth (2).

 

Eisener-Team holt Meisterschaft

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 19. März 2017

Der erste Titel der Saison für die BG 74 ist in trockenen Tüchern. Dafür verantwortlich zeichnet die U 19 in der Bezirksliga durch einen 61:54-Sieg im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen den MTV Herzberg.

"Nach einem nervösen Beginn und zahlreichen Fehlwürfen, hat am Ende die längere Bank den Ausschlag gegeben", erklärte der stolze Trainer Florian Eisener. Einen Spieltag vor Saisonende hat die BG zwei Siege Vorsprung auf Herzberg und ist folglich nicht mehr einzuholen.

Punkte: Waiso (12), Annor, Kownatzki (12), Djakou (7), Pohl (8), Neck (10), Willms, Caspari, Franke (12).