Erneut deutliche Niederlage

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 06. November 2017

Weiter sieglos bleibt die U14 der BG 74 in der Landesliga. Bei MTV/BG Wolfenbüttel kassierten die Göttinger eine deutliche 44:94 (31:79, 59:18, 6:35)-Pleite.

Die Gäste gingen dezimiert in die Partie, auch Trainer Felix Gerland fehlte, wurde dafür von seinem Bruder Malte vertreten. Zu allem Überfluss starteten die Veilchen schwach in die erste Hälfte und handelten sich einen hohen Rückstand ein. Nach dem Seitenwechsel ging es mit der Leistung jedoch bergauf und dem Rivalen wurde die Stirn geboten. Besonders lobte Malte Gerland Führungsspieler Tobias Dohrmann, der sowohl in der Halbzeitpause als auch auf dem Court immer positiv blieb und seine Mitspieler so mitzog.

Die vierte Niederlage im vierten Spiel verhinderte er damit allerdings nicht. Die BG bleibt Letzter.

BG 74: Christou (11 Punkte), Larsen (10), Müller (7), Yarsan (6), Meier (4), Brand (4), Götze, Jünemann, Dohrmann.

U10 beim ersten Turnier mit Sieg und Niederlage

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 06. November 2017

Von Hans-Werner Schmidt:
Die BG 74 U10 hat in Braunschweig in der Bezirksoberliga gegen SG Braunschweig 110:51 gewonnen - eine erste Orientierung, dass wir auf dem Weg sind, aber noch sehr viel zu tun ist, vor allem in der Verteidigung (Wachheit, Orientierung auf dem Feld, zum Gegenspieler), auch wurden zu viele gute Wurfchancen ausgelassen.
Punkte (nur ein Aspekt): Arne 20, Justus 0, Johannes 14, Ruben 0, Ben 34, Jakob, Max 6, Nick 32, Frederic 4
 
Das zweite Spiel gegen den ASC, das wir zurecht verloren haben, allerdings etwas zu hoch mit 84:113, war dann noch aufschlussreicher.
Leider hat sich Nick in der 5. Spielminute verletzt und fiel aus - gute Besserung.
Hier ging es nun viel schneller zur Sache, was in der kleinen Halle ein hohes Ergebnis bedeutete.
Punkte hier:
Arne 26, Justus 1, Johannes 13, Ruben 0, Ben 25, Jakob 0, Max 19, Nick 0, Frederic 0
Wir hatten einerseits wieder Schwächen in der Verteidigung - gerade gegen die Nr 11 (Linkshänder) = 37 Punkte und in der Tiefe (Bankspieler), da 10 ASC-Spieler punkteten, bei uns nur 5. Außerdem haben wir bei 18 von 33 fünfzehn Freiwürfe von ganz nah vergeben!!! (ASC nur 5 bei 8 von 13). Auch bei der Gangart hat ASC härter gespielt - 28 Fouls, wir 13. Der Coach hatte die Devise ausgegeben "Jeder darf 4x foulen, erst beim 5. fliegt er." - Das hat die Jungs beeindruckt. ASC war letztlich handlungsschneller und etwas glücklicher im Abschluss.
 
Jorge Schmidt und ich als Coaches werden aus den ersten Punktspieleindrücken die nötigen Konsequenzen ziehen, es gibt noch viel zu tun.

Preis-Skat am 1. Dezember

Kategorie: News
Zuletzt aktualisiert: Montag, 06. November 2017

Von Wessel Lücke

Auch in diesem Jahr findet  das traditionelle Preis-Skat-Turnier der BG74 statt.
Am Freitag, den 01. Dezember 2017, geht es um 19.15 Uhr im Clubzimmer der Sporthalle FKG I los !

Treffen ab 18:45 Uhr, Start pünktlich um 19:15 Uhr.

Es ist sinnvoll und hilfreich, sich in der Teilnehmerliste am Brett im Besuchereingang der Sporthalle-FKG I einzutragen.

Anmeldungen sind auch per Mail bzw. Telefon unter:
Tel. 0551/795819 – e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Das Startgeld beträgt pro Person 7,00 €

Vorsprung noch aus der Hand gegeben

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. November 2017

Eine ganz bittere 60:61-Niederlage bei MTV/BG Wolfenbüttel muss die U11 der BG 74 in der Bezirksoberliga verkraften.

Trotz personeller Engpässe absolvierten die Veilchen ein sehr gutes Match, was sich vor allem defensiv und im Rebounding bemerkbar machte. Drei Minuten vor Schluss lagen die Göttinger noch mit acht Zählern vorn, hielten sich anschließend aber nicht mehr an den offensiven Gameplan und gaben das Heft noch aus der Hand. "Das war ein Lernspiel für die Jungs, hoffentlich befolgen sie künftig die Anweisungen der Coaches, anstatt völlig kopflos zu agieren", sagte Plate.

BG 74: von Hagen (10 Punkte), Brömsen (13), Ahlbrecht (15), Gutschke, Töllner (18), Hasanovic, Becker, von Witzke (4).