Veilchen führen Meisterschaftsrennen an

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. Februar 2017

In der U-16-Bezirksliga hat die BG 74 II beste Chancen auf die Meisterschaft. Der bisherige Ligaprimus Bovender SV stellte für das Team von Coach Frederic Hensel keine Hürde dar und wurde mit 75:62 (18:22, 36:29, 52:45) bezwungen.

Allerdings kamen die Hausherren in der Arnoldihalle nur mühsam in die Begegnung und haderten mit der Wurfquote. Schon im zweiten Viertel agierten die Göttinger deutlich besser und stellten die Weichen auf Sieg. Zwar kritisierte Trainer Hensel nach dem Seitenwechsel eine vorübergehend fehlende Körperspannung, lobte aber letztlich, dass seine Akteure "konsequenter zum Korb gezogen sind als sonst". Einzig die Freiwurfquote (4/13) ließ zu wünschen übrig.

Mit einer 6:2-Siegbilanz überflügeln die Veilchen den BSV (6:4). Platz zwei nimmt nun der ASC 46 (6:3) ein.

Punkte: Felix (7/1 Dreier), Jasper (1), Karl Denzel (15/1), Manuel (10), Leon (8), Paolo Pedro (16), Ibo (14), Konrad (4).

Tabellenführer gestürzt

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. Februar 2017

Dank eines dramatischen Last-Minute-Siegs bleibt die BG 74 II in der Bezirksoberliga in der Erfolgsspur. Mit 57:56 (42:44, 29:28, 13:14) stürzten die Göttingen den bisherigen Tabellenführer MTV/BG Wolfenbüttel II.

Trotz des Ausfalls von fünf Stammkräften bewahrten die Gastgeber bis zum Schluss einen kühlen Kopf. Aaron Plate, der Trainer Jakob Papenbrock an der Seitenlinie vertrat, sprach von einer "geilen, intensiven Teamleistung". Damit verharren die Veilchen auf dem guten vierten Platz.

Punkte: Assembe (4), Barchfeld, A. Bruns (26), T. Bruns, Büürma (4), Helbling (10), Hensel, Huhn, Matt, Romey (6), Rouenhoff (7), Urban.

Talente sahnen Medaillen ab

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. Februar 2017

Große Auszeichnung für die jungen Veilchen: Stadt und Universität Göttingen haben im Uni-Sportzentrum die erfolgreichsten Athleten des abgelaufenen Jahrs geehrt. Dabei gab es gleich dreimal Edelmetall für die BG 74.

Den Vogel abgeschossen hat Britta Daub. Dem derzeit in den USA lebenden Talent wurde die Jugendplakette der Stadt in Gold verliehen. Grund dafür war die Teilnahme Brittas an der U-18-Europameisterschaft mit dem Nationalteam. Nicht minder erfolgreich war in der vergangenen Saison die männliche U 14. In eigener Halle feierte sie Silber bei der Deutschen Meisterschaft. Den gleichen Glanz hat die Plakette, die es dafür von der Stadt gab. Über eine Bronzeplakette darf sich die weibliche U 13 freuen, die amtierender Norddeutscher Vizemeister ist.

 

"Wir brauchen mehr geeignete Mitkämpfer"

Kategorie: News
Zuletzt aktualisiert: Montag, 30. Januar 2017

Interview mit unserem Vereinsvorsitzenden Michael Arciuch:

 

Michael, mittlerweile führst du die BG 74 schon zum dritten Mal als Vorsitzender in ein neues Jahr. Wie siehst du den Verein derzeit aufgestellt?

Oh Rupert - die schwierigste Frage ganz zuerst (lacht).

Ich denke, wir haben einen tollen Verein mit interessanten, auch ungewöhnlichen Sportarten. Wir machen vieles richtig. Alles, was wir richtig machen, ist aber mit einem großen ehrenamtlichen Aufwand durch die Eltern, die Leitungen der Abteilungen, der Trainer verbunden - und genau hier liegt das Problem: Es fehlen immer mehr ehrenamtliche Helfer. Wir brauchen Trainer, Helfer, auch Unterstützer in der Vorstandsarbeit. Die Auflagen und Anforderungen werden immer höher, die Anzahl der Helfer geht zurück.

Weiterlesen ...