Ersatzgeschwächt ohne Chance

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Samstag, 18. Februar 2017

Einen Rückschlag im Titelrennen der U-16-Bezirksliga hat die BG 74 II erlitten. Beim MTV Herzberg kassierten die stark ersatzgeschwächten Göttinger eine deutlich 59:87 (36:71, 32:45, 20:15)-Niederlage.

Krankheitsbedingt trat die Mannschaft von Trainer Frederic Hensel nur zu siebt an. Da sowohl die erste Vertretung der U 16 als auch die U 14 gleichzeitig spielten, war keine personelle Entlastung möglich. Dennoch starteten die Gäste sehr gut in die Partie, hatten jedoch häufig Pech im Abschluss. Enttäuschend verliefen hingegen die Viertel zwei und drei, in denen die BG defensiv schläfrig auftrat und im Angriff völlig glücklos agierte. Erst im Schlussabschnitt überzeugten die Veilchen wieder. "Da wir ausschließlich mit etatmäßigen Spielern der Zweiten angetreten sind, bin ich trotzdem zufrieden", so Hensel. Die BG bleibt mit 7:3 Siegen zwar vorläufig Tabellenerster, der ASC 46 kann aber aufschließen.

Punkte: Nemitz (10), Schmale, Wlodarczyk (4), Höfling (6), Hegemann (2), Dalmeida (9), Abdel Aziz (11).

Gänseliesel-Cup im FKG II

Kategorie: Ultimate Frisbee
Zuletzt aktualisiert: Freitag, 17. Februar 2017

Ihre Hunde sollten Sie am Wochenende besser nicht in die FKG-II-Halle mitnehmen - oder zumindest anleinen. Denn dort fliegen die Frisbee-Scheiben durch die Kante. Die Ultimate-Frisbee-Abteilung der BG 74 veranstaltet nämlich den zwölften Gänseliesel-Cup. 

Zwölf Mannschaften duellieren sich am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 15 Uhr. Zwei Göttinger Vertretungen sind mit von der Partie und rechnen sich Siegchancen aus.

Lockerer Sieg des Spitzenreiters

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 15. Februar 2017

Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden ist die BG 74 III in der Bezirksoberliga der Damen. Der Tabellenvorletzte LBG Salzgitter wurde standesgemäß mit 77:31 (60:20, 45:19, 29:4) bezwungen.

Der Heimerfolg war bereits nach dem ersten Viertel in trockenen Tüchern. Anschließend räumte dies Spielertrainerin Julia Gellert die Möglichkeit ein, viel durchzuwechseln. Mit acht Siegen aus neun Partie wahren die Göttingerinnen ihren knappen Vorsprung an der Ligaspitze. Am kommenden Wochenende stehen gleich zwei Heimspiele auf dem Programm, "denen wir mit Freude entgegensehen", so Gellert.

Punkte: Blickwede (14), Döring (17), Dzimalle (5), Fiedler (17), Gellert (1), Hackbusch (2), Kerl (5), Schmidt (14), Schreiber.

Teamspiel muss besser werden

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 13. Februar 2017

In der U-16-Landesliga zieht die unbesiegte BG 74 weiter einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze. Daran konnte auch der TK Hannover nichts ändern, der mit 71:50 (57:36, 33:22, 14:11) nach Hause geschickt wurde.

Trotz des deutlichen Erfolgs sah sich Trainer Sebastian Konopka genötigt, Kritik zu üben. "Es hat zwar heute gereicht, aber wir dürfen uns nicht zu sehr auf unsere individuelle Klasse verlassen und müssen deutlich besseren Teambasketball zeigen, um erfolgreich zu sein", monierte der Coach. Gründe für seine Unzufriedenheit waren unkonzentrierte Aktionen und schlechte Ballbewegung, die in einem statischen Offensivspiel sowie zahlreichen Ballverlusten mündete.

Punkte: Büürma (13), Greune (5), Jae-Won Ahn, Jäger (2), B. Lüer (9), J. Lüer (1), Luster, Muce (17), Rodeck (6), Stein (11), Tapello (6), von Hagen (1).