Aufholjagd beginnt zu spät

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 19. Februar 2017

Eine unglückliche Niederlage hat die BG 74 III in der U-14-Bezirksliga eingesteckt. Bei SuS Northeim setzte es eine knappe 46:52 (28:38, 19:23, 6:13)-Niederlage.

Das Dilemma begann schon lange vor dem Tip-Off: Da Angestellte der Tankstelle, an der die BG-Mannschaftsbusse geparkt werden, offenbar Student ist und erst um 9 Uhr anstatt zum Dienstbeginn um 7 Uhr vor Ort erschien, kamen die Göttinger erst 20 Minuten vor Spielbeginn in der Halle in Northeim an. Nicht minder verschlafen präsentierten sich die Veilchen zu Beginn der Partie, selbst die Routiniers enttäuschten. Erst drei Minuten vor Spielende begann die Aufholjagd, besonders die Bankspieler fanden ihre Form. Das Aufbäumen kam allerdings zu spät. Wirklich überzeugen konnten jedoch lediglich Neuzugang Apostolos Christou und Verteidigungsspezialist Tilman Kaufhold aus Weende. "Das war ein Totalausfall für fast 35 Minuten. Die Jungs werden im nächsten Training auf jeden Fall viel rennen. So haben sie noch nie gespielt, obwohl sie größenmäßig auch überlegen waren", kritisierte Trainerin Vivien Roosch. Mit einer 3:3-Bilanz ist die BG im Niemandsland der Tabelle auf Rang fünf platziert.

Punkte: Christou (8), Yavsan (6), Veith (10), Dohrmann (7), Groneberg (2), Töllner (2), Oppermann (2), Hartmann (5), Salimi (2), Hampe, Kaufhold, Meyners.

"Gemeinsame Ziele umgesetzt"

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 19. Februar 2017

"Die Jungs haben endlich unsere gemeinsamen Ziele umgesetzt, mental und auch taktisch." Trainer Tobi Bruns gerät ins Schwärmen, wenn er vom Auftritt seiner U 12 in der Bezirksoberliga beim Bovender SV berichtet, der in einem 80:51-Auswärtserfolg gipfelte. Eine starke Teamleistung und herausragender Kampfgeist sorgten dafür, dass die Ausfälle von Marvin Kuper und Kapitän Erik Larsen kompensiert werden konnten. Durch den zweiten Saisonsieg rückt die BG auf den dritten Rang vor.

Plate erwartet Reaktion

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 19. Februar 2017

Restlos bedient gewesen ist Trainer Aaron Plate vom Auftritt seiner BG 74 in der U-14-Landesliga. Bei der SG Braunschweig unterlagen die Göttinger mit 40:58 (38:43, 31:26, 19:13).

Nach ansprechender Leistung vor dem Seitenwechsel schenkten die Gäste das Match durch eine desaströse zweite Hälfte ab. Die Braunschweiger hatten viel zu häufig leichtes Spiel. "Ich habe hinterher lange mit der Mannschaft geredet und erwarte eine Reaktion", betonte Plate, dessen Team die Tabellenführung nun los ist und sogar hinter Braunschweig auf Platz drei zurückfällt.

Punkte: Friedrichs (2), Götze, Javernik, Marquardt, Müller (10), Naujoks (4), Schultz (20), Veith (2), von Witzke, Wettschereck (2).

 

U 10 gewinnt auch zweites Turnier

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 19. Februar 2017

Trainer Hans-Werner Schmidt berichtet vom Bezirksoberliga-Turnier der U 10:

Nachdem die Mannschaft von Trainer Hans-Werner Schmidt und Co-Trainer Jannis Rodeck am 3.12.16 das erste BZOL-Turnier beim ASC Göttingen mit Siegen über MTV Wolfenbüttel (50:41), SG Braunschweig 79:26) und ASC Göttingen (61:57) etwas überraschend gewonnen hatte, konnte das von der BG 74 am 19.2.17 in der Halle FKG I ausgerichtete zweite Turnier mit Siegen über Wolfenbüttel (59:34), Braunschweig (82:10) und ASC Göttingen (73:46) etwas deutlicher gewonnen werden.
 
Trainer Schmidt ist mit dem individuellen Leistungsfortschritt seiner Schützlinge der Jahrgänge 2007 und 2008  sowie dem gesamtmannschaftlichen Auftreten in Angriff und Verteidigung zufrieden, wobei allerdings noch viel Luft nach oben bleibt.
Leider wollen Wolfenbüttel und Braunschweig keine Turniere, die gut auf die Niedersachsenmeisterschaften und das große Miniturnier vorbereiten, ausrichten, so dass es dort nur Einzelspiele geben wird.
 
Für die BG 74 punkteten insgesamt bei dem zweiten Turnier: Suchland 38, von Hagen 36, Brömsen 30, Gräber 30, Albrecht 25, Mewitz 24, Töllner 16, von Witzke 11, Kirchoff 4
 
Hier der Internet-link: