Plate-Team bleibt cool

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 23. Januar 2017

In der U-14-Landesliga bleibt die BG 74 Spitzenreiter SG Braunschweig auf den Fersen. Voraussetzung hierfür war ein knapper 63:61 (31:33)-Heimsieg gegen MTV/BG Wolfenbüttel.

Obwohl die Gastgeber ohne die Leistungsträger Jonas Marquardt und Johannes Javernik antraten, zeigten sie ein ordentliches Spiel. Wenngleich Trainer Aaron Plate noch Luft nach oben sah. "Dennoch bin ich im Endeffekt froh, dass wir cool geblieben sind und ein enges Spiel gewonnen haben", so der Coach.

Punkte: Brandt, Friedrichs, Höffner, Larsen, Müller (9), Naujoks (7), Oelmann, Schultz (25), Veith (1), Völke, von Witzke (15), Wettschereck (6).

Großes Tennis in der Tennishalle

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 22. Januar 2017

Die BG 74 IV feuert in der Bezirksklasse weiter aus allen Rohren. In der Tennishalle des Bovender SV produzierte das Team um Spielertrainer Ron Lambrecht mehr Punkte als Mischa Zverev gegen Andy Murray und siegte souverän mit 67:38 (während Zverev lediglich mit 3:1 über den Weltranglistenersten triumphierte, Anm. d. Red.). 

Erneut war es die starke Defensive, die primär für den dominanten Auswärtserfolg verantwortlich war. Ebenso konnten sich die Gäste auf ihren gut aufgelegten Topscorer Julian Süßemilch, im Übrigen auch ein Tennis-Ass, verlassen. "Das war eine konzentrierte Leistung bis zum Schluss", lobte Lambrecht, dessen Team auf dem besten Weg zur Vize-Meisterschaft ist.

Punkte: Süßemilch (24), Köhler (3), Zielinski (15), Lambrecht (7), Nayda (12), Singer (3), Durrant-Finn (1), Neck (2).

 

 

Einbruch in zweiter Hälfte

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 22. Januar 2017

Nach guter erster Hälfte ist der BG 74 im Derby der U-12-Bezirksoberliga die Luft ausgegangen. Beim ASC 46 unterlagen die Veilchen mit 55:68.

Vor dem Seitenwechsel hielt die Mannschaft des Trainerduos Tobias Bruns/Henrik von Hagen noch mit und zeigte, dass sie sich technisch in den vergangenen Wochen stark verbessert haben. Anschließend ließ die BG allerdings zeitweise den nötigen Einsatz vermissen, wie Beobachter Aaron Plate bemängelte: "Am Kampfgeist gilt es noch zu arbeiten." Durch die sechsten Niederlage im achten Saisonspiel verweilt das Team auf dem dritten Platz der Fünfer-Staffel.

Kühlen Kopf in Overtime bewahrt

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 15. Januar 2017

Einen dramatischen Heimsieg hat die BG 74 Göttingen IV in der Bezirksklasse verbucht. Im Stadtduell gegen den SC Weende IV setzten sich die Hausherren mit 61:53 nach Verlängerung durch.

In einen Low-Scoring-Game lag die extrem stark verteidigende BG über die komplette Spielzeit vorne - fast. Denn sieben Sekunden vor der Schlusssirene glich der SCW per Dreier aus, so dass die Overtime die Entscheidung bringen musste. In der Extraperiode bewahrte die Crew um Spielertrainer Ron Lambrecht einen kühlen Kopf und brachte den Sieg nach Hause. 

Damit manifestieren die Veilchen den zweiten Tabellenplatz hinter dem ungeschlagenen Primus von der SG Hilkerode/Birkungen.

Punkte: Senger, Durrant (3), Zimmermann, von Gruben (3), Köhler (6), Menzel (4), Agiploudis, Schiller (16), Süßemilch (25), Maas (2), Deiters, Lambrecht (2).