alle Neuigkeiten der Basketballabteilung

 

BG 74-Basketball ohne Ende - fünf Heimspiele im FKG allein am Samstag!

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 18. März 2022

BG 74-Basketball pur an diesem Wochenende! Allein fünf Heimspiele könnt ihr am Samstag live im FKG verfolgen! Kommt vorbei und feuert unsere Teams an. Die zwei Punkte sollen jeweils möglichst alle bei uns bleiben!

Wir wünschen allen Teams den maximalen Erfolg und unseren Fans ein schönes, sonniges Wochenende 🙂

Aufräumaktion im Clubraum der BG 74 Göttingen ein voller Erfolg!

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 17. März 2022

Heute ist mal wieder Zeit, um DANKE zu sagen! Wie am vergangenen Freitag mitgeteilt, stand am Samstagvormittag die große Aufräum- und Sortieraktion im Clubraum der Sporthalle am FKG auf dem Programm. Da die Halle ab April umfangreich renoviert wird, mussten wir Platz schaffen, um unsere Trainingsmaterialien für die Zeit in diesem Raum unterzubringen. Mehr als zwei Stunden haben insgesamt sieben Helferinnen und Helfer die vielen Trikots (siehe Foto) sortiert und so eine Menge Platz geschaffen. Wer unsere schöne Halle kennt, kann den Aufwand mit der Beschreibung unseres Abteilungsleiters Martin Oevermann sicherlich gut einschätzen: "Von den unteren drei Reihen waren bis zur Mitte der Tribüne auf allen Sitzen Trikots oder Hosen verteilt".

Weil sie uns so großartig unterstützt haben, möchten wir uns ganz herzlich bei Jens, Frank, Christian, Martin sowie Sandra, Laima und Nita für ihre Hilfe bedanken.

BG 74 U12 gewinnt gegen TK Hannover

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 13. März 2022

Von Jorge Schmidt

Die U12 der BG 74 Göttingen schlägt den TK Hannover 117:56 im erst zweiten Heimspiel der Saison. Der Grundstein zum Sieg wurde in den ersten Minuten gelegt, mit Dauer des Spiels ließ allerdings die Konzentration in Angriff und Verteidigung etwas nach. Der Erfolg war jedoch zu keiner Zeit gefährdet.

Die Coaches Jorge Schmidt und Tomas Canelo waren alles in allem zufrieden und freuen sich auf die nächste Partie in einer Woche gegen Wolfsburg.

Trotz unglaublich starker 13 Minuten: U16 unterliegt Hannover in der Landesliga

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 13. März 2022

Am Samstagnachmittag mussten unsere U16-Basketballerinnen in der Landesliga beim 62:71 in Hannover ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen. Es war das erste Spiel für die BG 74 seit dem 27. November 2021. Der Rost musste vor allem in der ersten Hälfte deswegen erstmal abgeschüttelt werden. Besonders kurios: Während die Mannschaft von Trainer Jonas Fischer jeweils nach den ungeraden Vierteln führte, waren es die Gastgeberinnen, die aus den geraden Vierteln mit einem Vorsprung herausgekommen sind. Bis zum nächsten Spiel muss die BG 74 dieses Mal zum Glück nur zwei Wochen warten.

Das letzte Spiel bestritten ebenfalls diese beiden Teams gegeneinander. Im Heimspiel hatte die BG 74 beim 86:56-Erfolg deutlich weniger Schwierigkeiten. Im Rückspiel traten die Hannoveranerinnen nun aber gleich mit mehreren Spielerinnen an, die im Hinspiel eben noch fehlten. Auf der anderen Seite mussten Coach Jonas und sein Team auf eine wichtige Leistungsträgerin verzichten.

Dennoch verlief der Start zumindest ergebnistechnisch vielversprechend. Mit 15:14 führten die Göttingerinnen denkbar knapp nach dem ersten Viertel. Was sich in diesen zehn Minuten aber immer wieder angedeutet hat, wurde im zweiten Spielabschnitt konsequenter von den Hannoveranerinnen bestraft. Das Team von Coach Jonas verteilte durch mehrere Turnover und zugelassenen Offensivrebounds sowie Unkonzentriertheiten in den Abschlüssen "zu viele Geschenke".

Einen Rückstand von acht Punkten zur Pause wollten sich die Spielerinnen von Coach Jonas aber nicht auf sich sitzen lassen. In der zweiten Hälfte sollte also eine Reaktion folgen. An Lösungsvorschlägen arbeiteten die Spielerinnen somit selbstständig in der Kabine. Es folgte das stärkste Viertel im gesamten Spiel. Die Göttingerinnen zeigten nun einen großartigen Kampfgeist, schnappten sich nun selbst Offenivrebounds und zwangen ihre Gegenspielerinnen immer wieder zu Ballverlusten. Nach 25 selbsterzielten Punkten, denen lediglich 16 zugelassene Zähler gegenüberstanden, ging die BG 74 mit einem erneut knappen Vorsprung (52:51) ins Schlussviertel.

Nach dem kräftezehrenden dritten Spielabschnitt fehlte für die übrigen zehn Minuten die Energie, um das hohe Tempo aufrechterhalten zu können. Zudem kamen nun vermehrte Foulprobleme aufgrund einer in einzelnen Aktionen zu aggressiven Verteidigung hinzu. Das spielte den Gastgeberinnen in die Karten, um sich das Schlussviertel zu sichern und somit den ersten Saisonsieg perfekt zu machen.

"Leider haben uns am Ende die 13 unfassbar guten Minuten in der zweiten Häfte nicht gereicht, um dieses Spiel zu gewinnen. Wir werden aber aus der Niederlage lernen und in den zwei Wochen vor dem Doppelspieltag gegen den ASC und USV Braunschweig hart arbeiten. Nach so einer lange Pause war dieser Spielverlauf zu erwarten, die Reaktion und die Spielweise im 3. Viertel war aber beeindruckend. Darauf bauen wir auf!", lautete das Fazit von Coach Jonas nach Spielende. 

Für die BG 74 haben gespielt: Rau, Schiele, Nargang, Liestmann, Schäufele, Hübener, Geißenhof, Hanke, Bootjer.

Foto: Archiv