alle Neuigkeiten der Basketballabteilung

 

BG 74 U10 I gewinnt und verliert unglücklich beim ersten Bezirksturnier

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 12. November 2019

Beim ersten von sechs Bezirksturnieren verlor die ersatzgeschwächte (vier Leistungsträger fehlten mehr oder weniger sehr kurzfristig) 1. U10 der BG 74 Göttingen in Braunschweig unglücklich in der Schlussphase gegen die gastgebende SG mit 56:62. Die von Hans-Werner Schmidt gecoachten jungen BGer führten über sechs Achtel, am Ende fehlten etwas die Kraft und Konzentration.
Im zweiten Spiel gegen den ASC Göttingen spielten Leon, Oskar, Maximilian, Miguel, Julian und Laith jedoch konzentrierter und gewannen letztlich ungefährdet mit 71:62, was die gemeinsame Heimfahrt im Mannschaftsbus verschönte.
 
Das zweite Turnier findet am 24.11.2019 bei der BG 74 in der FKG I Halle statt.

BG 74 U10 II gewinnt souverän

Zuletzt aktualisiert: Montag, 11. November 2019

Mit 77:18 (45:6) hat die BG 74 U10 II in der Kreisliga souverän gegen ASCw gewonnen.
Alle neun Eingesetzten Spieler und Spielerinnen haben zum Erfolg beigetragen und konnten nach der etwas längeren Spielpause aufgrund der Herbstferien endlich wieder Spielpraxis sammeln.
Sämtliche acht 5 Minuten Abschnitte konnten trotz stetig wechselnder Formationen gewonnen werden, so dass der Sieg zu keiner Zeit gefährdet war. Weiter geht es für die jungen BGer/innen am kommenden Wochenende gegen Bovenden.

Es spielten:
Till Rössing, Miguel Mbon, Marty Helwig, Julian Heins, Laith Daboul, Juna Schmidt, Evangelos Gatsioudis, Max Jochheim und Laurenz Görcke.
Coaches: Hans-Werner und Jorge Schmidt

Oberliga-Herren zur primetime, Oberliga-Damen im Derby. Unsere Spieltagspreview!

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 08. November 2019

Auch an diesem Wochenende sind unsere Teams wieder im Einsatz und spielen um die Punkte. Welches Team ihr dabei im FKG beobachten könnt und mit welchem Team ihr in der Region reisen könnt, seht ihr in unserer Übersicht:

Oberliga Herren, 09.11., 20:00 Uhr (FKG I)
BG 74 Göttingen - TK Hannover

Oberliga Damen, 10.11., 14:30 Uhr (FKG I)
BG 74 Göttingen - ASC 46 Göttingen II

! ACHTUNG ! Das für die Bezirksoberliga Herren angesetzte Spiel, 09.11., 15:00 Uhr (FKG I)
BG 74 Göttingen II - SC Weende Göttingen II, FINDET AUFGRUND DES RÜCKZUGS VON WEENDE NICHT STATT !!

Bezirksliga Herren
09.11., 17:30 Uhr (FKG I)
BG 74 Göttingen III - PSV Münden

10.11., 12:00 Uhr (FKG I)
BG 74 Göttingen IV - Pro Basketball Göttingen

Landesliga männlich U14, 10.11., 16:45 Uhr (FKG I)
BG 74 Göttingen - MTV/BG Wolfenbüttel

Bezirksoberliga U12, 10.11., 12:00 Uhr (Hainberg-Gymnasium)
ASC 46 Göttingen - BG 74 Göttingen

Bezirksoberliga U10
10.11., 10:00 Uhr: SG Braunschweig - BG 74 Göttingen (Sporthalle Alte Waage, Braunschweig)
10.11., 12:00 Uhr: BG 74 Göttingen - ASC 46 Göttingen (Sporthalle Alte Waage, Braunschweig)

Bezirksliga U19, 09.11., 14:00 Uhr (Sporthalle Gymnasium Domeyer-Park, Herzberg)
MTV Herzberg - BG 74 Göttingen

Bezirksliga U14 mixed, 09.11., 13:00 Uhr (Sporthalle THG Göttingen)
SC Weende Göttingen - BG 74 Göttingen w

Bezirksliga U12 mixed:
09.11., 11:00 Uhr SC Weende Göttingen - BG 74 Göttingen m III (Sporthalle THG Göttingen)
09.11., 12:00 Uhr ASC 46 Göttingen w - BG 74 Göttingen m II (Sporthalle Hainberg-Gymnasium)

Wie immer wünschen wir allen Teams und Fans ein schönes Wochenende, viele spannende Spiele und v.a. viele Punkte für die BG 74 ! 

"Das Essen hätte schmackhafter sein können!" - Emilia Wery und Felina Rau berichten von ihrer Teilnahme beim NBV-Herbstcamp 2019

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 01. November 2019

Am 16. & 17.10. fand das Herbstcamp I 2005/2006w des Niedersächsischen Basketballverbands e.V. in Braunschweig statt. Eine Einladung dazu haben mit Felina Rau und Emilia Wery zwei Spielerinnen aus Göttingen erhalten. Beide sind derzeit für die weibliche U14 der BG 74 Göttingen aktiv und schildern hier ihre Eindrücke zum Camp. Vorher möchten wir euch die beiden aber kurz vorstellen.

Felina Rau ist durch eine Freundin zufällig zum Basketball gekommen und ist seitdem nun schon gut 3,5 Jahre dabei. Die gebürtige Göttingerin interessiert sich für die NBA, die Golden State Warriors sind dort ihr Lieblingsteam. Aber auch für den Göttinger Basketball zeigt sie ein großes Interesse. Wenn es die eigenen Spiele zulassen, so ist die 13-jährige oft bei den Heimspielen der Flippo Baskets in der DBBL anzutreffen. Felina wurde bei einem Landesjugendtreffen, das bereits im Vorfeld stattfand, direkt zu diesem Herbstcamp eingeladen. Eines ihrer größten Ziele ist es, früher oder später für eine Jugend-Nationalmannschaft auf dem Spielfeld stehen zu können.

Etwas länger dabei ist die 13-jährige Emilia Wery. Diese Saison ist bereits ihre fünfte, nachdem sie in der dritten Klasse erstmals mit dem Basketballsport in Berührung gekommen ist. Zu Gast waren in einer Sportstunde einige Basketball-Profis der BG Göttingen, die im Rahmen des Projekts Veilchen@School den Sport an die Kinder in den Schulen herantragen und so der/dem einen oder anderen den Sprung zu einer Basketball-Karriere ermöglichen - wie es bei Emilia letztlich geschehen ist. Ihre zweite Sportart, das Tanzen, hat sie für den Basketball "geopfert". Emilia zeichnet sich durch ihre Ehrgeizigkeit aus. Damit ist sie vergleichbar mit einer Spielerin, welche Emilia gleichermaßen als ihr Vorbild bezeichnet. Jenny Crowder, die immer mit einer sehr großen Ambition auf dem Spielfeld auffällt und es so schon bis in die Nationalmannschaft geschafft hat und (ganz nebenbei) auch noch ein Jura-Studium absolviert hat, imponiert Emilia dabei auf ganzer Linie. Wenn Jenny Crowder mit ihren Flippo Baskets in Göttingen ihre Heimspiele bestreitet, ist Emilia wie auch ihre Freundin Felina gern vor Ort und schaut sich dabei den ein oder anderen Trick ab. Ihre mittelfristigen Ziele sieht Emilia in der Kombination aus Basketball und einem Studium, aus ihrer Perspektive darf diese Kombination gern auch im Ausland sein, um auch hier weitere Erfahrungen und Eindrücke sammeln zu können. Eventuell führt ihr Weg in die USA und sie hat die Möglichkeit, ihren Lieblingsspieler in der NBA, Lebron James, noch live zu erleben, bevor dieser seine Karriere beendet.

Dass das Herbstcamp des Niedersächsischen Basketballverbands kein Spaß-Camp ist, zeigen die beiden direkt, als sie vom Tagesplan berichten. Auch wenn der erste Tag erst einmal zum An- sowie zum Reinkommen dient, stehen am Nachmittag immerhin drei Stunden Training auf dem Plan. Nach dem gemeinsamen Abendessen heißt es dann schon zeitig ins Bett gehen, denn Tag zwei hat es so richtig in sich. Um 7:00 Uhr klingelt da bereits der Wecker, um pünktlich um 7:30 Uhr gemeinsam mit den Trainern und anderen Spielerinnen zu frühstücken. Auch hier wird direkt ein großer Wert auf das Teamgefüge gelegt. Danach wird in jeweils 2,5-Stunden-Blöcken gemeinsam trainiert, dazwischen nur eine Mittagspause, um kurz zu verschnaufen. Felina erzählt, dass nach dem Abendessen noch eine weitere Trainingseinheit geplant war, die aber aufgrund von Müdigkeit aller Spielerinnen nach den intensiven Einheiten von den Trainern gestrichen wurde. Die Trainer vermittelten während des Camps sehr viel Spaß, der Kontakt zu den anderen Spielerinnen ist sehr freundschaftlich. Auch wenn es eigentlich "nichts Negatives" über das Camp zu berichten gibt, so hätte sich Felina am Ende doch über ein schmackhafteres Essen gefreut.

Vielen Dank euch beiden für die interessanten Eindrücke und weiterhin alles Gute auf eurem weiteren Weg, damit wir in der Zukunft über weitere Camp-Erfahrungen sprechen können!

von links: Felina Rau & Emilia Wery

von links: Felina Rau & Emilia Wery

 

Unterkategorien