alle Neuigkeiten der Basketballabteilung

 

Zwei spielfreie Wochen für die Teams der BG 74 Göttingen

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 04. Oktober 2019

Wir möchten euch hiermit nur kurz informieren, dass sowohl dieses, als auch kommendes Wochenende der Liga-Spielbetrieb für die Teams der BG 74 ruht.
Mitverantwortlich daran sind die Herbstferien. Dafür haben alle Teams aber die Möglichkeit, sich auf die nächsten Spiele vorzubereiten und noch die ein oder andere Feinjustierung vorzunehmen. Wir dürfen uns dann auf ein vollgepacktes Basketballwochenende (18.-20.10.) freuen, dort hoffen wir, euch wieder als Zuschauer in den Hallen begrüßen zu können. Eine Ankündung mit allen Spielen, Vorberichten sowie den jeweiligen Zeiten wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Bis dahin wünschen wir euch schöne Herbstferien (und hoffentlich besseres Wetter!).

BG 74 U10 II auch im zweiten Saisonspiel erfolgreich

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 01. Oktober 2019

Am Samstag, 28.09.2019 gelang der BG 74 Göttingen U10 II der zweite Sieg im zweiten Saisonspiel der Kreisliga für die Altersgruppe. In der Partie, die nach den neuen offiziellen Minibasketballregeln (8x5 Min) gespielt wurde, hatten die sechs eingesetzten BGer-SpielerInnen von Anfang an die Nase vorne und alle ausreichend Gelegenheiten die unter der Woche geübten Basketballfertigkeiten anzuwenden. Am Ende hieß es 88:14 (54:7) für die BG 74 und Trainer Jorge Schmidt ist stolz, dass alle sich in die Punkteliste eintragen konnten.

Das nächste Punktspiel steht erst wieder am 09.November an, so dass genug Zeit bleibt die Grundlagen weiter zu bessern.

Es spielten für die BG 74 Gö U10 II:

Laurenz Görcke, Julian Heins, Marty Helwig, Miguel Mbon, Till Rössing und Juna Schmidt

von Jorge Schmidt

 

 

Erfolgreiches Wochenende für Bezirksliga- und Bezirksoberliga-Teams

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 01. Oktober 2019

Aufatmen bei der BG 74 II! Nach der Auftaktniederlage in der Bezirksoberliga hat das Team von Trainer Julian Süssemilch den ersten Sieg der Saison 2019/20 eingefahren. Dafür war allerdings mehr Arbeit notwendig, als Süssemilch lieb gewesen sein durfte. Lagen die Gäste aus Hilkerode / Birkungen zur Halbzeit noch mit 24:23 in Führung, konnten mit einem guten dritten Viertel die Weichen letztendlich doch auf Sieg gestellt werden. In einer spannenden und aufreibenden Schlussphase behält die BG 74 jedoch die Nerven und fährt die ersten zwei Punkte dank eines 52:50 Heimsieges ein. 

BG 74: Bollmann, B.; Cavazza, T. (2 Punkte); Dinh, J. (11); Lüer, B. (3); Molnar, G. (8); Muce, F. (4); Peinemann, T. (6); Plate, A. (11); Schiller, S. (2); von Hagen, L. (5); Winkelbach, E.

Auch für die BG 74 IV, die in der Herren-Bezirksliga vertreten ist, war das Wochenende sehr erfolgreich. Im Derby beim SC Weende konnten die zwei Punkte durch einen 86:66 Auswärtserfolg mit "nach Hause" genommen werden. Ausschlaggebend dafür war das erste Viertel, in dem die ohne Horst Wolf und Stefan Arntz angetretene Mannschaft zwischenzeitlich mit 20 Punkten schon in Führung lag. Das Aufbäumen des SC Weende III, eingeleitet durch insgesamt 6 erfolgreiche 3er durch Stefan Winter, kam da aber schon zu spät. Nicht zuletzt, weil die BG mit Florian Eisener, der insgesamt auf 28 Punkte kam, den Topscorer der Partie stellte.

Für die BG 74 spielten: Coring, E.; Pfaff, P.; Brechelt, M.; Eisener, F.; Mikschta, D.; Lee, J.; Eisener, J.; Hunger, O.

Die weiteren Ergebnisse aus der Jugend:

Bezirksliga U19m:
Bovender SV - BG 74 Göttingen 45:62

Bezirksliga U16m:
ASC Göttingen II - BG 74 Göttingen II 70:51

Bezirksliga U10 mix:
Bovender SV - BG 74 Göttingen m II 14:88

Erfolgreicher Auftakt in die Oberliga-Saison für die 1. Damen

Zuletzt aktualisiert: Montag, 30. September 2019

Der Auftakt in die Damen-Oberliga-Saison 2019/20 hätte für die Mannschaft von Damen-Bundesliga-Trainer Goran Lojo kaum besser laufen können. Für ihn selbst sicherlich schon, dazu aber später mehr.
Bereits das erste Viertel konnten die Göttingerinnen mit 21:10 für sich entscheiden und sollten auch in den weiteren drei Vierteln nie mehr als 10 Punkte in der Defense zulassen. Lojo, der hohe selbst die höchsten Ansprüche an das Team gestellt hat und mit diesem auch am Ende der Saison auf Platz 1 stehen möchte, war nach dem ersten Sieg über Wolfenbüttel sehr zufrieden mit allen Spielerinnen. Das 75:38 resultierte u.a. auch aus 10 erfolgreichen 3-Punkt-Würfen. Die Aggressivität in der Verteidigung sowie beim Rebounding konnte über 40 Minuten hochgehalten werden. Den Titel der Top-Scorerin der Partie teilten sich die Göttingerin Sarah Plaisir sowie Lena Deneke vom MTV Wolfenbüttel, die bei einer besseren Quote von der Freiwurflinie (9/19) das Ergebnis für ihr Team freundlicher hätte gestalten können. Der hochkarätig besetzte Kader der Göttingerinnen, in dem mehrere Spielerinnen ebenso dem Bundesliga-Kader angehören, musste in der zweiten Halbzeit aber auf seinen Head-Coach verzichten. Lojo bekam zwischen der 15. und 17. Spielminute zwei technische Fouls für das Heraustreten aus der Coaching-Zone und durfte sein Team für den Rest des Spiels nicht mehr als Coach betreuen. Vertreten wurde er dafür durchaus erfolgreich von seiner Bundesliga-Spielerin Vasiliki Karambatsa. Auch wenn die BG mit diesem Ergebnis insgesamt sehr zufrieden sein darf, sieht Lojo noch weiteres Potenzial im Team, welches er immer weiter entfalten möchte. Im nächsten Spiel dann vielleicht auch vermehrt innerhalb der Coaching-Zone. 

BG 74: Cörek, G. (7); Göttling, H. (14); Grigaliute, K.; Karambatsa, V.; Keune, F.; Lange, N. (3); Morton, J. (5); Oevermann, A. (7); Oevermann, M. (15); Plaisir, S. (21); Roosch, V. (2); Weski, A. (1).