alle Neuigkeiten der Basketballabteilung

 

Beste Teamleistung der bisherigen Saison führt für BZO-Herren zum zweiten Sieg

Zuletzt aktualisiert: Montag, 16. Dezember 2019

Aufatmen bei den Bezirksoberliga-Herren der BG 74 Göttingen! Am Samstagabend hat das Team von Trainergespann Tobias Bruns und Julian Süssemilch dank eines 85:68-Heimerfolges gegen den TSV Edemissen den zweiten Sieg in dieser Saison eingefahren. Umso wichtiger war dieser Sieg, weil einer der Konkurrenten im Abstiegskampf, die SG Hilkerode/Birkungen, ebenfalls einen Heimsieg feierte. 

Druck oder gar Anspannung war unserer zweiten Herrenmannschaft allerdings überhaupt nicht anzumerken. Da Julian Süssemilch sein Team als Spieler und Assistant-Coach unterstützte, übernahm Tobias Bruns das Coaching fast gänzlich. Von Anfang an lief es in diesem Spiel für die BG 74. In den ersten zehn Spielminuten fanden allein fünf Dreipunktwürfe den Weg ins Ziel, schnell setzten sich die Hausherren auf 24:15 ab (10. Min.). In der Folge fanden die Gäste aus Edemissen zwar besser ins Spiel, da an diesem Abend das Team von Coach Bruns aber die beste Leistung der bisherigen Saison zeigte, führten die Göttinger zur Halbzeit verdient mit 42:37. In der zweiten Halbzeit knüpfte die BG 74 nahtlos an die Leistung der ersten 20 Minuten an. Über den größten Teil des Spiels wurden die Gäste durch eine konsequente Mann-Verteidigung immer wieder zur Verzweifelung gebracht. Auch der Einsatz war bei jedem Spieler vorhanden, was sich besonders beim offensiven Rebounding bemerkbar machte. Da auch die Dreier weiter erfolgreich fielen (insgesamt 14 an diesem Abend), wurden auch die Viertel drei und vier jeweils zu Gunsten der BG 74 entschieden, sodass am Ende des Spiels ein ungefährdeter Heimerfolg feststand. 

Nach dem Spiel betonte Süssemilch noch einmal, dass der Schlüssel zum Sieg die mannschaftliche Geschlossenheit war. Positiv gestimmt hat ihn zudem die Tatsache, dass nicht nur jeder Spieler eingesetzt wurde (und seinen Anteil am Sieg hatte), sondern auch alle Spieler gescored haben. Auf diese Leistung müssen und möchten Bruns und Süssemilch nun aufbauen, um im weiteren Saisonverlauf die nächsten großartigen Siege einzufahren. Weiter geht es dann im neuen Jahr am 11.01. mit dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Völkenrode, der auch bei drei Saisonniederlagen steht. So wie Edemissen vor dem Spiel am vergangenen Samstag...

Für die BG 74 spielten: Dinh, J. (13 Punkte);  Süssemilch, J. (12); Reisener, L. (12); Büürma, N. (11); Naujoks, M. (9); v. Witzke, A. (8); Muce, F. (7); v. Gruben, C. (5); Schiller, S. (3); Müller, T. (3); v. Hagen, L. (2).

BG 74 U10 dominiert auch das dritte Bezirksturnier

Zuletzt aktualisiert: Montag, 16. Dezember 2019

von Jorge Schmidt

Mit zwei deutlichen Siegen gegen ASC (124:49) und SG Braunschweig (102:39) hat der BG Nachwuchs auch das dritte Bezirksturnier der Saison gewonnen.

In beiden Spielen am Samstag Vormittag in der Sporthalle des Hainberg Gymnasiums dominierten die BGer durch gutes Zusammenspiel in Angriff und Verteidigung. Coach Schmidt freute sich über Körbe von allen eingesetzten Spielern.

Das nächste der sechs Turniere findet am 25.01.20 statt.

Es spielten: Marty Helwig, Leon Preis, Julius Röbbel, Julian Heins, Oskar Brüggemann, Miguel Nde, Maximilian Jochheim und Ben Scharrenberg.
Coach Jorge Schmidt


Heimsieg sichert den Oberliga-Herren Platz 3 zum Abschluss der Hinrunde!

Zuletzt aktualisiert: Montag, 16. Dezember 2019

Am Samstagnachmittag stand für unsere Oberliga-Herren der Abschluss der Hinrunde auf dem Programm. Dazu empfing das Team von Headcoach Aaron Plate die Gäste des VfL Hameln, die an diesem Tag auf einen ihrer wichtigsten Spieler verzichten mussten. Mit Timo Thomas fiel bei den Gästen der Spieler aus, der schon in der zweiten Bundesliga Erfahrung sammeln konnte. Wie Coach Plate vor Spielbeginn bereits korrekt analysierte, ist das Team im bisherigen Saisonverlauf von diesem Spieler sehr abhängig. Die meisten Niederlagen erlitten die Gäste in dieser Saison, wenn Thomas nicht dabei war. Und auch an diesem Nachmittag sollte dies der Fall sein. 

Die BG 74 fand sehr gut in das Spiel, lies den Ball gut und schnell laufen, womit die Verteidigung der Gäste erhebliche Probleme hatte. Die 18:11-Führung nach den ersten zehn Minuten war die logische Folge. Die zweiten zehn Minuten gestalteten sich dann etwas ausgeglichener. Das lag mitunter auch an Dominic Rudge, der sein Team fast im Alleingang im Spiel hielt. Am Ende war er der Topscorer der Partie mit insgesamt 24 Punkten. Besonders in dieser Phase bemängelte Plate nach dem Spiel die Eins-gegen-eins-Verteidigung seiner Mannschaft, die nicht so konzentriert wie in den vergangenen Spielen agierte und so den gegnerischen Spielern immer wieder freie Wege zum Korb gewährte. Auch die s.g. closeouts wurden nicht konsequent gelaufen, sodass die Gäste immer wieder zu freien Dreiern kamen. Dennoch gingen die Gastgeber mit einer 38:26-Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel lies die BG 74 aber nichts mehr anbrennen, dazu fehlten den Gästen die Optionen. Alle Göttinger Spieler hatten einen großen Anteil am Sieg, da das Team beim scoring sehr ausgeglichen auftrat. Im dritten und vierten Viertel wurde der Ball im Vergleich zur ersten Halbzeit zusätzlich deutlich besser bewegt. Dadurch wurden immer wieder gute Optionen gefunden. So konnte die BG 74 am Ende einen ungefährdeten 89:66-Heimerfolg einfahren und damit den dritten Tabellenplatz festigen. Lediglich der Derbysieg des ASC Göttingen beim SC Weende am Samstagabend verhinderte einen noch erfolgreicheren Ausgang. Den zweiten Tabellenplatz kann sich unser Team aber schon im Januar zurückholen. Zunächst geht es zum Derby gegen den SC Weende, um sich anschließend für die Hinspielniederlage gegen den ASC zu revanchieren. 

Mit der Hinrunde ist der Coach der BG 74 am Ende aber dennoch mehr als zufrieden. Die 8:2-Bilanz sei "einfach überragend, wenn man bedenkt, dass wir letztes Jahr zu dieser Zeit bei einer 1:8-Bilanz standen".

Für die BG 74 spielten: Menger, S. (14 Punkte); Schultz, C. (11); Hensel, F. (10); Schultz, L. (9); Rodeck, J. (8); Helbling, J. (8); Hackel, T. (8); Frentz, S. (8); Christidis, M. (7); Romey, M. (4); Elawure, A. (2); Dinh, J. 

Volles Programm am Samstag im FKG. Unsere Spieltagspreview.

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 13. Dezember 2019

Nach dem Auswärtscoup in Wolfsburg möchte Coach Aaron Plate mit seinem Team in der Oberliga direkt nachlegen und den nächsten Sieg im letzten Spiel des Kalenderjahres 2019 einfahren. Dazu begrüßt die BG 74 ihre Gäste des VfL Hameln am Samstag, 14.12., um 15:00 Uhr in der Sporthalle I am FKG. Die Gäste reisen nach dem Heimsieg am vergangenen Wochenende mit ordentlich Selbstbewusstsein in die Leinestadt (99:80 gegen den SC Weende Göttingen). In der Tabelle rangiert unser Gast mit einer ausgeglichenen Bilanz (4:4) im Tabellenmittelfeld. Ein Sieg ist für die BG 74 fast Pflicht, damit der Anschluss an Tabellenführer Bothfeld gehalten werden kann. Dabei hofft Plate, wieder auf seine Spieler zurückgreifen zu können, die in den vergangenen Wochen krankheits- und verletzungsbedingt ausfielen. 

Direkt im Anschluss spielt auch unsere erste Damen in der Oberliga im Top-Spiel gegen die Eintracht Braunschweig III. Um 17:30 Uhr beginnt (ebenfalls in der Sporthalle I am FKG) das Spiel zwischen dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Göttingen (6 Spiele - 6 Siege) und dem aktuellen Tabellenvierten (7 Spiele - 4 Siege). Die BG 74 geht nicht zuletzt dank der makellosen Bilanz im bisherigen Saisonverlauf somit als klarer Favorit ins Rennen. Ein weiterer Sieg wäre zudem wichtig, um Selbstvertrauen für das kommende Wochenende zu sammeln. Denn dann geht es zum Abschluss des Jahres noch zum Tabellenzweiten, dem SC Weende Göttingen. 

Damit auch zur prime-time noch spannender Basketball geboten werden kann, kommt es zum Abschluss dieses Heimspiel-Samstages in der Herren-Bezirksoberliga zur Begegnung BG 74 Göttingen II gegen den TSV Edemissen. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende in Stöckheim geht es für das Team um Trainergespann Tobias Bruns und Julian Süssemilch um Wiedergutmachung. Gegen den Tabellenvierten wird das wahrlich keine einfache Aufgabe. Deswegen braucht das Team umso mehr eure Unterstützung bei diesem Spiel, um dann mit einem guten Gefühl in das neue Jahr starten zu können. 

Auswärts bei dem MTV Herzberg geht es am Samstag für unsere vierte Herren um den nächsten Sieg. Nach der hauchdünnen Niederlage (gleichzeitig die erste in der Saison) werden die Herzberger (5:1-Bilanz) sicher alles daran setzen, wieder einen Sieg einzufahren. Unsere vierte Herren (3:1-Bilanz) kann dagegen mit einem Auswärtssieg den Anschluss an die Spitze halten. Dieses Spiel beginnt am Samstag um 16:15 Uhr in Herzberg.

Auch in der U12-Bezirksoberliga tritt unser Nachwuchs an diesem Wochenende auswärts an. Bereits um 10:00 Uhr am Samstagmorgen spielt unsere BG 74 bei der Spielgemeinschaft MTV/BG Wolfenbüttel. Es ist das Duell zwischen dem Vierten gegen den Dritten der Tabelle. Beide Teams konnten bisher noch keinen Saisonsieg einfahren, stehen bei einer Bilanz von 0:4. Der optimale Tag für den ersten Saisonsieg... Ebenfalls um 10:00 Uhr und auswärts geht es in der U10-Bezirksoberliga für unsere Mannschaft zum Stadtderby in die Sporthalle am Hainberg-Gymnasium zum ASC 46 Göttingen. Die BG 74 geht als Tabellenführer als leichter Favorit in dieses Spiel. 

In der U16-Bezirksliga reist die BG 74 mit ihrem Trainergespann Frederik Hensel und Tim Wucherpfennig wie auch unsere vierte Herren zum Auswärtsspiel nach Herzberg. Um 14:00 Uhr werden die Göttinger alles daran setzen, dem ungeschlagenen Tabellenführer ein Bein zu stellen und so für die große Überraschung des Spieltags zu sorgen.

Mit dem Spiel BG 74 w gegen die BG 74 m II in der U12-Bezirksliga runden wir den Heimspieltag im FKG ab. Um 10:00 Uhr beginnt dieses Spiel. Unsere weibliche Vertretung (bisher noch sieglos) geht dabei gegen den Tabellenführer (5:1-Bilanz) als klarer Außenseiter in dieses Spiel. 

Am dritten Advent wird dann aber auch noch gespielt. In der U14-Bezirksliga kommt es dabei zu einem weiteren teaminternen Duell zwischen der BG 74 m II und der BG 74 w. Unsere männliche Vertretung hat aus den ersten vier Saisonspielen zwei Siege einfahren können. Noch besser sieht es da bei unseren Mädels aus. 4 Spiele, 4 Siege, Tabellenführer! Und auch am Sonntag um 10:00 Uhr werden sie in der Sporthalle I am FKG den nächsten Sieg einfahren wollen.

Samstag, 14.12., 10:00- (ca.) 22:00 Uhr. Sporthalle I am FKG. Euch erwartet ein volles Programm mit vielen spannenden Spielen - und hoffentlich vielen Punkten, die in Göttingen bleiben!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Zusehen und ein schönes drittes Adventswochenende. Unseren Teams natürlich den größtmöglichen Erfolg!

Unterkategorien