alle Neuigkeiten der Basketballabteilung

 

"Integration durch Sport" geht in die dritte Runde!

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 21. April 2022

Nachdem die ersten beiden Veranstaltungen bereits ein großer Erfolg waren (in der IGS-Geismar waren 180 Besucher*innen und davon ca. 100 Kinder anwesend), möchten wir in die nächste Runde gehen. Deshalb erhalten alle Gäste, Gastgeber*innen sowie alle Interessierten eine weitere Möglichkeit, die Integration durch Sport einerseits zu erleben und andererseits aktiv mitzugestalten.

Am Sonntag, den 24.04.2022 treffen wir uns dafür von 14:00 bis 17:00 Uhr in der Sporthalle des Max-Plank-Gymnasiums. Hier werden in der Sporthalle wieder unterschiedliche Spielmöglichkeiten aufgebaut. Zudem wird es auch wieder Unterstützung und Anleitung durch Spieler*innen und Coaches der BG 74 geben. Neben Turn- und Klettergeräten und Geschicklichkeitsspielen warten selbstverständlich auch Basketball- und andere Ballspiele. Natürlich steht das Team von GOEHELPS unseren Gästen und Gastgeber*innen auch gerne bei Fragen und Problemen zur Seite. Gerne nutzen wir alle die Gelegenheit, uns weiter zu vernetzen oder einfach Smalltalk zu betreiben.

Im Vergleich zu den ersten beiden Veranstaltungen wird es an diesem Sonntagnachmittag ein weiteres Highlight geben: Der Koch Club vom Kindergarten Klostergarten in Weende hat sich bereiterklärt, für alle eine leckere Mahlzeit zuzubereiten. Diese wird in der Küche im Kindergarten gekocht und dann zu uns in die Sporthalle transportiert. Für diese großartige Unterstützung vorab schon einmal ein riesiges DANKESCHÖN !!!

Natürlich haben wir auch nicht vergessen, dass die meisten ukrainischen Gäste am 24.04. ihr Osterfest feiern. Hierfür warten ein paar Überraschungen auf unsere kleinen Gäste.

Wie schon beim letzten Event vor zwei Wochen ist auch dieses Mal wieder ein mobiles Impfteam der Johanniter vor Ort. Hier wird neben Impfungen für alle Interessierten natürlich auch kompetente Beratung zu Impfungen jeder Art angeboten.

Begleitet werden wir an diesem Tag von einem RTL-Team, das einen Bericht über die Aktion, unsere Gäste, Gastgeber*innen sowie die Organisation GOEHELPS drehen möchte. Wir sind sehr gespannt und freuen uns erneut auf eine volle Halle am Sonntagnachmittag!

Hier findet ihr zu uns:

Trotz Leistungssteigerung ist beim Tabellenführer nichts zu holen!

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 21. April 2022

Einen etwas anderen Abschluss der Osterferien erfuhren unsere U16-Landesliga-Basketballerinnen am Dienstag. Statt Rückreise aus dem Urlaub oder Vorbereitung auf den ersten Schultag nach den Ferien stand für die Mannschaft von Coach Jonas Fischer das Auswärtsspiel beim USV Braunschweig auf dem Programm. Wie schon im Hinspiel musste sich unsere BG 74 auch im Rückspiel geschlagen geben. Bei der 42:63-Niederlage war trotz mehrerer schwieriger Umstände eine positive Entwicklung wahrnehmbar. 

Das Hinspiel ging mit einer Differenz von 30 Punkten deutlich an die Braunschweigerinnen. Aufgrund einiger Corona-Infektionen und urlaubsbedingter Absagen konnte das Team von Coach Jonas, der an der Seitenlinie von Bundesligaspielerin Lena Wenke unterstützt wurde, seit rund drei Wochen kein Training mit der gesamten Mannschaft durchführen. Auch Fünf-gegen-Fünf-Einheiten waren in diesem Zeitraum unmöglich. Eine gute Vorbereitung auf ein Punktspiel sieht wahrlich anders aus. Da aufgrund der bevorstehenden Norddeutschen Meisterschaften, zu denen die Braunschweigerinnen reisen möchten, in den kommenden zwei Wochen alle noch ausstehenden Ligaspiele absolviert werden müssen, war keine Verlegung wegen der Umstände möglich.

Die fehlenden Trainingseinheiten haben sich durch das gesamte Spiel gezogen. In vielen Situationen fehlte die Spritzigkeit. In der Defense offenbarten sich sowohl in der Eins-gegen-Eins-Verteidigung als auch beim Ausboxen einige Schwierigkeiten, sodass die Braunschweigerinnen bis zur Pause auf 16 Punkte davonziehen konnten. Nach dem Seitenwechsel bauten die Gastgeberinnen ihren Vorsprung zwischenzeitlich bis auf 28 Punkte aus. Dann aber zeigte unsere BG 74 ein verändertes Gesicht. Nachdem Coach Jonas mit seinen Spielerinnen Alex und Emilia in einen intensiven Austausch ging, übernahmen die beiden in der Folge zunehmend die Verantwortung und hatten so einen großen Anteil, dass der Rückstand wieder verkürzt werden konnte. An der Niederlage konnten die beiden, die für die Leistungssteigerung von ihrem Coach nach dem Spiel ein "Extralob" erhielten, jedoch nichts ädern.

Den Grund für die erneute Niederlage machte Coach Jonas vor allem an den schwierigen Bedingungen fest: "Ich glaube, dass wir uns mit einem normalen Training auf einem Level mit dem USV Braunschweig befinden. Deswegen ist es sehr schade, dass wir das Spiel heute verloren haben und nicht zeigen konnten, wie sehr wir uns im Saisonverlauf schon gesteigert haben."

Am kommenden Wochenende hat unsere BG 74 aber schon die nächste Gelegenheit, genau das zu zeigen. Dann geht es am Sonntagmittag wohl zum wichtigsten Spiel der Saison. Es steht das Derby beim ASC 46 Göttingen an. Mit einem Sieg würde unsere BG 74 den zweiten Tabellenplatz festigen.

Wir drücken euch die Daumen!

Für die BG 74 spielten: Liestmann (18 Punkte), Wery (12), Schäufele, Nargang (je 4), Schiele, Hübener (je 2), Hanke, Geisenhof, Bootjer.

Pünktlich zu Ostern: Was sind eigentlich "typische" Osterbräuche?

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 13. April 2022

Am vergangenen Wochenende wurde auch die zweite Ausgabe "Integration durch Sport" ein voller Erfolg. Im Vergleich zur Auftaktveranstaltung konnten wir die Zahl der Teilnehmenden steigern. Insgesamt 180 Menschen folgten unserem Aufruf und machten den Sonntagnachmittag erneut zu einem unvergesslichen Event. Und schon am kommenden Wochenende geht es in die nächste Runde. Dann stellen wir uns am Bootshaus des Stadtsportbund Göttingen e. V. zwischen 14 und 17 Uhr unter anderem die Frage, welche Osterbräuche sowohl in Deutschland als auch in der Ukraine normalerweise gefeiert werden.

Während in Deutschland am kommenden Wochenende das Osterfest gefeiert wird, feiern unsere ukrainischen Gäste ihr Osterfest erst am 24.04.2022, also genau eine Woche später. Um die Integration weiter voranzutreiben, sollen unsere Gäste die Gelegenheit bekommen, unsere Osterbräuche wie das Eiersuchen, Eierbemalen, Eierlaufen, Eierditschen usw. kennenzulernen. Natürlich wollen wir auch einen gemeinsamen Austausch anregen, damit auch wir lernen, welche Osterbräuche in der Ukraine gewöhnlich zelebriert werden.

Dazu möchten wir den Bewegungspfad des Stadtsportbund Göttingen e. V. (SSB) am Kiessee nutzen. Um 14:00 Uhr wollen wir uns gemeinsam am Bootshaus des SSB treffen. Das Bootshaus ist sowohl der Startpunkt des Bewegungspfades und dient gleichzeitig als Informationsstand für die Kinder und Erwachsenen. Es stehen also während des Events jederzeit Ansprechpartner*innen bereit.

Entlang des Bewegungspfades haben sich zwischen den Stationen dann mehrere Ostereier versteckt, die von den Kindern gefunden werden möchten. An den Stationen gibt es unterschiedliche Aufgaben, die es zu lösen gilt. Dort können die Kinder dann unterschiedliche Giveaways wie z. B. T-Shirts, Turnbeutel sowie Osterhasen gewinnen. Auf den Grünflächen sollen zudem kleine Spiele wie Sackhüpfen oder spannende Eierläufe angeboten werden.

Das Ziel und Ende des Bewegungspfades ist dann wieder das Bootshaus. Hier stehen dann Getränke, Obst und kleinen Snacks bereit. Zudem möchten wir gemeinsam noch ein paar Spiele wie z. B. das Eierditschen spielen. Wie schon bei den ersten beiden Nachmittagen wollen wir auch am Ostersonntag wieder in den Austausch kommen. Eventuelle Sprachbarrieren wird es nicht geben, da bereits mehrere Dolmetscher*innen ihre Unterstützung zugesagt haben.

Auch diese Aktion wird wieder gemeinsam von Goehelps, dem Stadtsportbund Göttingen e. V. sowie der BG 74 Göttingen organisiert und durchgeführt. Wir freuen uns alle über jede Form der Unterstützung.

Das Angebot ist offen für alle. Durch das spielerische Miteinander können neue Kontakte geknüpft und Integration förmlich gelebt werden. Wir sind auch schon ganz gespannt, was wir so von unseren Gästen lernen können.

Wir wünschen uns ein erneut gut besuchtes Event. Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen und allen Vereinsmitgliedern sowie allen Fans der BG 74 Göttingen ein schönes Osterfest wünschen. Habt ein paar schöne, gemeinsame Tage mit euren Liebsten und bleibt alle gesund! Bald geht´s mit dem Spielbetrieb weiter.

Zweite Ausgabe des Events "Integration durch Sport" am Wochenende

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 06. April 2022

Am kommenden Sonntagnachmittag (10. April) startet die zweite Ausgabe des Events "Integration durch Sport". Nachdem der von "GOE HELPS DE" und der Basketballabteilung der BG 74 Göttingen initiierte erste Aktionstag vor zwei Wochen mit mehr als 100 Gästen sehr erfolgreich verlief, werden am Sonntag erneut von 15 bis 18 Uhr die Pforten der Sporthalle I der IGS Geismar geöffnet. Allen interessierten Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre soll dabei die Möglichkeit geboten werden, sich gemeinsam zu bewegen und neue Freunde zu finden. Während sich der Nachwuchs mit Spiel, Sport und Spaß beschäftigt ist, besteht für die Eltern wieder die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch. Darüber hinaus wird ein mobiles Impfteam der Johanniter zur Verfügung stehen, um Fragen zu Impfungen zu beantworten und sogar Impfungen durchzuführen.

"Wir hatten vor zwei Wochen einen sehr schönen und erfolgreichen Start. Aber dieses Mal wird es nochmal etwas größer." Als (Mit-)Organisator Andreas Fink die Pläne für den zweiten Aktionstag vorstellt, strahlen seine Augen wie schon vor zwei Wochen. Vor mehreren Wochen hat Fink über "GOE HELPS DE" Wohnraum zur Verfügung gestellt und gemeinsam mit seiner Ehefrau eine ukrainische Familie aufgenommen. Doch die Kinder und ihre Eltern sollten nach den dramatischen Ereignissen den Weg zurück in ein möglichst normales Leben führen. Dabei kam die Idee auf, die Integration der geflüchteten Menschen durch den Sport zu erleichtern. 

Nachdem vor zwei Wochen in der Sporthalle II am Felix-Klein-Gymnasium der erste Versuch dazu unternommen wurde, geht es an diesem Sonntag in die nächste Phase. Dazu stehen insgesamt vier Hallenteile zur Verfügung. Zwei davon werden für eine Bewegungslandschaft genutzt, in der sich die Kinder und Jugendlichen austoben, gleichzeitig aber auch die so wichtigen koordinativen Fähigkeiten schulen können. Unterstützung erhalten wir dabei unter anderem von Jugendtrainer Andreas Scheede. Der sehr erfahrene Göttinger Basketballtrainer hat umgehend seine Bereitschaft signalisiert, die Integration mit voranzutreiben. Darüber hinaus werden die anderen beiden Bereiche zum (freien) Spielen und Bewegen genutzt. Basketbälle werden dort natürlich auch bereitliegen :-)!

Als weitere Ergänzung zur ersten Ausgabe wird an diesem Sonntag ein mobiles Impfteam der Johanniter vor Ort sein. Hier können sich Jugendliche und Eltern informieren und Antworten auf Fragen zu Schutzimpfungen gegen das Coronavirus aber auch gegen Infektionskrankheiten wie z. B. Masern, Mumps, Röteln oder Keuchhusten erhalten. Wer möchte, kann sich zwischen 15 und 18 Uhr auch gleich impfen lassen.

Damit auch der zweite Aktionstag wieder ein großer Erfolg wird und wir gemeinsam die Integration vorantreiben können, sind wir wieder auf eure Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung beim Auf- und Abbau, beim Catering sowie über Spenden (Kaffee, Kuchen, Getränke, Snacks, ...).

Vorab möchten wir uns schon einmal bei Gunnar Bielefeld vom Stadtsportbund Göttingen e. V. für die umfangreiche Unterstützung bei der Organisation sowie das Bereitstellen von Materialien für die Durchführung der Spiele bedanken.

Wir freuen uns sehr auf den kommenden Sonntag und hoffentlich wieder viele strahlende Gesichter während der drei Stunden "Integration durch Sport".

Sei(d) dabei und kommt vorbei!