previous arrow
Slide
Slide 1

Mal wieder ein neues Outfit nötig, dann schau dir doch mal unsere Vereinskollektion an!

Slide 1

Beim nächsten Einkauf bei Amazon bitte daran denken: Amazon Smiley nutzen und BG 74 helfen!

next arrow

BG 74 U12 gewinnt deutlich beim ASC

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 31. Januar 2023
Mit einem deutlichen 155:66 hat die BG 74 U12 das Landesliga Derby beim ASC gewonnen. Die BG Jungs zeigten ihre Überlegenheit nicht nur im Angriff mit mannschaftlichem Passspiel und vielen schönen Korberfolgen, sondern auch in der Verteidigung mit sehenswerten Ballgewinnen.
 
Während Coach Jorge Schmidt zunächst noch mit dem Fehlen einer Zeit- und Spielstandanzeige sowie der einseitigen Foulverteilung und Regelauslegung gegen seine Mannschaft haderte, zeigten sich die Jungs um Mannschaftskapitän Gabriel Bode kaum beeindruckt und schraubten das Ergebnis kontinuierlich in die Höhe.
Fast alle BGer punkteten zweistellig und ließen das Fehlen mehrerer Stammkräfte in Vergessenheit geraten. Ein Sonderlob verdienen Samuel Mikschta und Luciano Diaz für ihre Leistungen, da beide angeschlagen in die Partie gingen, sich aber nichts anmerken ließen.
 
Die BGer grüßen weiterhin ungeschlagen nach acht Saisonspielen von der Tabellenspitze, während der ASC den vorletzten Rang belegt.
Am kommenden Wochenende reisen die Veilchen zum TV Jahn Wolfsburg, wo Sieg Nummer neun folgen soll.
 
Es spielten:
Luciano Diaz, Mattis Plat, Joris Neitzel, Vicco Tichonow, Gabriel Bode, Samuel Mikschta, Alexander Jung, Emil Betz-Blesa, Max Schweizer.
Coach: Jorge Schmidt
 
Von Jorge Schmidt
 

Drei Spielerinnen der BG 74 beim Nachwuchslehrgang des DBB!

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 25. Januar 2023

Gute Neuigkeiten gab es zuletzt für drei Spielerinnen unserer BG 74, die für den Zeitraum vom 06. bis 09. Februar 2023 eine ganz besondere Einladung erhalten haben. Denn an diesen Tagen steht der nächste Lehrgang des weiblichen DBB-Nachwuchses auf dem Programm. Jahrgangsübergreifend werden insgesamt 42 eingeladene Spielerinnen jahrgangsübergreifend im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg unter der Leitung von Janet Fowler-Michel durch einen elfköpfigen Coaches-Stab sicherlich mit reichlich Inhalten geschult.

"Zum einen spielt dabei der anstehende FIBA-Kalender der Europa- und Weltmeisterschaften, aber auch der zwischenmenschliche Aspekt im Teamsport eine Rolle, wie Bundestrainer Stefan Mienack meint: „In diesem Sommer werden wir, ähnlich wie 2019, wieder die Situation haben, dass U18-Spielerinnen in der U19 und Athletinnen aus der U19 auch in der U20 spielen werden. Im Basketball sind nicht nur sportfachliche, sondern auch Dinge wie Teamfähigkeit und eine gewisse Verbundenheit von großer Bedeutung für den Erfolg. Daher bietet sich ein solcher gemeinsamer Lehrgang natürlich an. Zudem möchten wir nochmal bei allen Athletinnen eine Leistungsdiagnostik durchführen, um sie auf dem Weg zum Sommer bestmöglich begleiten und ihnen Trainingsempfehlungen geben zu können.“

Dennoch kommen in Heidelberg nicht alle Spielerinnen zum Zug, die bei den anstehenden internationalen Turnieren im Sommer eine Rolle spielen werden: „Wir haben zu diesem Lehrgang Spielerinnen eingeladen, die zur Zeit in Deutschland spielen. Einige Kandidatinnen, die beim Auftaktlehrgang im Sommer dabei sein werden, sind gerade am College aktiv und werden für diese vier Tage nicht eingeflogen“, so Mienack." (Quelle: DBB)

Wir als BG 74 sind sehr stolz, dass sich unter diesen 42 Spielerinnen mit Emilie Dohrmann (in der Altersklasse U18) sowie Annika und Meike Oevermann (beide jeweils in der Altersklasse U20) drei Spielerinnen aus unseren Reihen befinden. 

Liebe Emilie, Annika und Meike: Wir wünschen euch alles Gute, viel Spaß und viele gewinnbringende Eindrücke bei diesem Lehrgang. Es ist großartig, dass ihr dabei seid. Mit eurer harten Arbeit habt ihr euch das auch absolut verdient. Wir sind sehr stolz auf euch!

U12 der BG 74 unterliegt dem ASC im Stadtderby

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 25. Januar 2023

Unsere vierte Mannschaft hat sich am vergangenen Wochenende in der U12-Regionsliga der zweiten Mannschaft des ASC 46 Göttingen mit 34:78 geschlagen geben müssen.

!Wir sind gut ins Spiel gestartet, hatten gute offensive Aktionen und haben gut verteidigt. In den weiteren Vierteln konnte sich der ASC immer besser gegen unsere Defense durchsetzen und wir kamen zu weniger einfachen Abschlüssen. Trotzdem habe ich wieder Fortschritte sehen.", resümierte Headcoach Annika Oevermann den Spielverlauf.

Weiter geht es für unsere vierte Mannschaft am 4. Februar. Dann steht ein nächstes "Derby" auf dem Programm, wenn es zum teaminternen Duell gegen unsere dritte Mannschaft kommt.

Es spielten: Lilli T., Smilla G., Greta M., Luisa K., Lina R., Raissa R., Ida W., Anja S.

BG74 U12 startet siegreich in die Landesliga-Rückrunde

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 24. Januar 2023
Mit einem überzeugenden 92:44 gegen die MTV/BG Wolfenbüttel sind die U12 Jungs um Mannschaftskapitän Gabriel Bode am Samstag Mittag in die Landesliga-Rückrunde gestartet.
Trotz einiger Ausfälle und einem Parallelspiel in der Regionsliga standen Coach Jorge Schmidt acht ehrgeizige Jungs zur Verfügung, die nach fünfwöchiger Spielpause endlich wieder durchstarten wollten.
Von Anfang an konnten sich die BGer absetzen und den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Erik Schwerdtfeger übernahm zeitweise die Spielorganisation und glänzte gemeinsam mit Max Schweizer mit schönen Zuspielen. Vicco Tichonow fügte sich bei seinem ersten Landesliga-Einsatz problemlos ein.
Obwohl die 100 Punkte-Marke aufgrund einiger Nachlässigkeiten verpasst wurde, können die BGer mit der ausgeglichenen Mannschaftsleistung sehr zufrieden sein. Die BGer bleiben somit ungeschlagener Tabellenführer und gehen mit Selbstvertrauen ins Derby am kommenden Samstag beim Tabellenfünften ASC.
 
Es spielten: Erik Schwerdtfeger (18 Pts), Vicco Tichonow (8), Gabriel Bode (16), Alex Jung (13), Samuel Mikschta (16), Laurenz Görcke (8), Emil Betz-Blesa (12), Max Schweizer (5).
Coach: Jorge Schmidt
 
Von Jorge Schmidt