Mal wieder ein neues Outfit nötig, dann schau dir doch mal unsere Vereinskollektion an!

Beim nächsten Einkauf bei Amazon bitte daran denken: Amazon Smiley nutzen und BG 74 helfen!

previous arrow
next arrow
Slider

Regionalliga-Herren enttäuschen im Derby

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 06. Februar 2017

Ein Abend zum Vergessen: Ausgerechnet im Derby beim SCW zeigte die BG 74 in der 2. Regionalliga eine ihrer schwächsten Saisonleistungen und unterlag verdient mit 79:91 (55:71, 35:50, 20:22).

Der abstiegsbedrohte Stadtrivale feierte einen Start-Ziel-Sieg. Bei den Veilchen lief derweil so gut wie gar nichts. Die Mannschaft von Trainer Selim Mulic leistete sich unzählige Fehlpässe, traf ungewohnt schlecht und agierte ideenlos gegen die Weender Zonen-Verteidigung. Wann immer die BG Tuchfühlung aufnehmen wollte, zogen die Gastgeber wieder an.

An mangelnder Unterstützung war die Niederlage nicht festzumachen. Viele BG-Fans begleiteten ihr Team in die Nordstadt, vor allem die Bezirksoberliga-Mannschaft fiel positiv auf. Nach ihrem Sieg in Wolfenbüttel erschien sie fast geschlossen violett gekleidet in Weende und sorgte mit Tröten und Ratschen bis zum finalen Buzzer für gute Stimmung.

Wenig gut dürfte die Stimmung der Mulic-Mannschaft beim Blick auf die Tabelle sein. Mit einer 9:5-Siegbilanz rangiert die BG zwar auf einem guten vierten Platz, zu den Aufstiegsrängen besteht allerdings schon ein gehöriger Abstand.

Punkte: Behrens (2), Benser (3), A. Bruns, Dornbusch (6), Kalus (1), Konopka (2), Maybüchen, Mügge (8), Paul (8), Stechmann (27), Teichert (16), Wolff (6).

Zweiter Sieg für U-14-Mädchen

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. Februar 2017

Den zweiten Saisonsieg hat die weibliche U 14 in der Bezirksliga gefeiert. Den Tabellenletzten MTV Herzberg bezwang die Formation der Trainerinnen Lena Blickwede und Melly Crowder deutlich mit 50:31 (32:21, 20:15, 9:9).

Den Start verschliefen die Göttingerinnen allerdings, agierten unkonzentriert und leisteten sich schlechte Abschlüsse. Erst gegen Ende des zweiten Viertels erarbeite sich die BG mehr Selbstvertrauen durch getroffene Würfe. Nach der Pause lief es wesentlich besser, was auch an zahlreichen Fastbreaks lag.

Punkte: Karau, Winkler (6), Müller, Weski (13), Meinel, Günseli (8), Lange (20), Heinemann, Okao (4).

U 19 mit dem glücklicheren Ende

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. Februar 2017

"Durchwachsenes Spiel mit vielen liegen gelassenen Chancen und zahlreichen Turnovern, aber dem glücklicheren Ende für uns." So kurz und knapp fasste Trainer Florian Eisener den hauchdünnen 58:57-Sieg der BG 74 in der U-19-Bezirksliga gegen die Hardegsen Baskets. Die Veilchen bleiben somit souveräner Tabellenführer.

Größere Gäste geschlagen

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. Februar 2017

Die BG 74 II hat in der U-14-Bezirksliga abermals überzeugt. Gegen die Hardegsen Baskets gewann die Mannschaft von Trainerin Vivien Roosch mit 44:39 (32:31, 21:26, 9:11).

Bis zur Halbzeit lagen die Göttinger zurück, da sie schwer ins Spiel kamen und einfache Korbleger nicht verwerteten. Zudem waren die Gastgeber körperlich unterlagen, da Hardegsen, das mit drei älteren Akteuren antritt und daher außer Konkurrenz gewertet wird, auf jeder Position größer besetzt war. Kapitän Marlon Naujoks motivierte seine Mitspieler allerdings und nahm das Spiel mit neun Punkten in die Hand. Im dritten Viertel riss die BG die Führung dadurch an sich. Julius Wettschereck und Aposotolos Christou verteidigten stark und stoppten somit die Aufholjagd der Baskets. Niklas Völke manifestierte den Sieg durch einen 6:2-Lauf im Schlussviertel. 

"Jeder hat sich bewiesen und kein Loch ins Team gerissen. Wir haben das Spiel gewonnen, weil wir als Team zusammengehalten haben", lobte Roosch. Ihr Team verfügt nun über die beste Siegquote der Liga.