14. Gänseliesl-Cup

Kategorie: Ultimate Frisbee
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 13. März 2019
Von Nicolas Fink
 
Am kommenden Wochenende findet in den FKG-Hallen unser 14. GGC statt. Im Vergleich zu letztem Jahr haben wir die Teilnehmerzahl etwas erhöht und so treten neben 2 Göttinger Mannschaften 16 weitere Mannschaften gegeneinander an.
 
Gespielt ab Samstag früh um 9:00 bis 18:30 und dann Sonntag ebenfalls ab 9:30 bis etwa 15:00 Uhr. Ein Spiel dauert jeweils 27 Minuten und nach einer Gruppenphase wird dann in KO Spielen (alle Platzierungen werden ausgespielt) der Sieger ermittelt. Das Finale wird vorraussichtlicham Sonntag um 14:00 stattfinden. Der Eintritt ist das ganze Wochenende frei und gegen eine kleine Spende gibt es Kaffeee und Kuchen im Clubraum der BG (FKG I).

Future Day

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 12. März 2019

Die BG 74 lädt alle Mädchen und Jungen zum „Future Day Basketball“ ein.

Am 27. April zwischen 13 und 17 Uhr sind alle Neugierigen, Interessierten, Lernwilligen, Sportfreunde und -fans, Ballfreaks und Anfänger in die Sporthalle des Felix-Klein-Gymnasiums willkommen, selbst den Ball in die Hand zu nehmen.

Neben Körbewerfen gibt es ein sportliches Programm rund um die Sportart Nummer 1. Und für alle Mamas, Papas, Omas, Opas und Bewegungsfaultierchen gibt es auch was zum Essen und Trinken.

Dank Mega-Comeback zur Niedersachsenmeisterschaft

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 07. März 2019

Durch ein nicht mehr für möglich gehaltenes Comeback hat sich die BG 74 doch noch für die U18-Niedersachsenmeisterschaft qualifiziert. Voraussetzung dafür war der spektakuläre 96:79 (68:65, 38:59, 19:30)-Sieg gegen die SG Braunschweig.

Die Voraussetzungen waren klar: Um zu den Titelkämpfen zu fahren, musste ein Erfolg her. Doch dies hemmte die Göttinger, die nervös begannen, unentschlossen auftraten und sich zur Halbzeit in einem riesigen 21-Punkte-Loch befanden. Ganz anders das Bild nach der Pause: Die Veilchen spielten frei auf, fanden ihr Tempo und entschieden das dritte Viertel mit 30:6 zu ihren Gunsten. Von da an kontrollierten die Gastgeber das Match und gewannen verdient. "Ich bin stolz auf mein Team. In einem derart wichtigen Spiel nach so einem Rückstand zur Halbzeit noch den Umbruch zu schaffen, zeugt von Charakter und Reife und beweist, wozu diese Jungs fähig sind", lobte der begeisterte Trainer Henrik von Hagen.

BG 74: Schultz (20 Punkte), Büürma (18), Elawure (14), Stein (11), L. von Hagen (10), Tapello (10), Seehof (10), Marquardt (3), Völke.

"Unfassbar unglückliche Niederlage"

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 04. März 2019

Eigentlich hatte die BG 74 in der Oberliga gegen Tabellenführer SG Wolfenbüttel II nichts zu verlieren. Dennoch war die 89:91 (66:57, 45:31, 25:11)-Niederlage eine besonders bittere.

Ohne vier Stammspieler starteten die Göttinger laut Trainer Aaron Plate "wie die Feuerwehr". Leider verletzte sich mit Myron Christidis der einzige Point Guard direkt nach zwei Minuten. Dennoch verteidigte der Gastgeber den Vorsprung durch konsequente Verteidigung und gute Trefferquote von außen lange Zeit. Noch drei Minuten vor Ende lagen die Veilchen mit acht Punkten vorne. Dann kassierten Arne Röglin und Sebastian Menger durch umstrittene Pfiffe jeweils ihr fünftes Foul. So kam es, dass in der Schlussphase vier Spieler unter 20 Jahren einer abgezockten Wolfenbütteler Truppe gegenüberstanden und sich den Schneid abkaufen ließen. Dennoch ist vor allem die Leistung des 15-jährigen Christopher Schultz, der 25 Punkte erzielte, herauszuheben. "Die Niederlage ist unfassbar unglücklich, und das Team ist extrem enttäuscht. Wenn wir die Umstände betrachten, war es jedoch ein sehr starker Auftritt einer jungen, dezimierten Mannschaft, die weiterhin aus eigener Kraft die Klasse halten kann. Dieser Auftritt macht Mut", sagte Plate.

BG 74: T. Bruns (6 Punkte), N. Büürma (9), Christidis (2), Eisener (8), Menger (18), Molnar, Röglin (17), Schultz (24), von Hagen (5).