Mal wieder ein neues Outfit nötig, dann schau dir doch mal unsere Vereinskollektion an!

Beim nächsten Einkauf bei Amazon bitte daran denken: Amazon Smiley nutzen und BG 74 helfen!

previous arrow
next arrow
Slider

Großartiger dritter Platz beim 3x3-Finalturnier des NBV in Hannover

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 21. September 2021

Am vergangenen Wochenende stand das vom Niedersächsischen Basketballverband (NBV) ausgerichtete Finalturnier der 3x3-Sommertour auf dem Programm. Mit dabei waren auch Alexandra Liestmann und Emilia Wery aus der U16 der BG 74 Göttingen sowie Emma Weski und Emilie Dohrmann, die beide in der U18 für den ASC auf Korbjagd gehen.

Nachdem mit dem Turniersieg die Qualifikation beim "Heim-Turnier" auf dem Göttinger Bahnhofsplatz vor wenigen Wochen erreicht wurde, standen sich an diesem Wochenende insgesamt sechs qualifizierte Teams gegenüber. In Gruppe A traf das Team der BG 74 zunächst auf die Auswahl des TuS Zetel sowie im Anschluss die zweite Mannschaft des MTV Schwarmstedt. In beiden Spielen spürten die Göttingerinnen wenig Gegenwehr. Ein deutlicher 15:7-Erfolg gegen Zetel konnte wenig später gegen Schwarmstedt sogar noch getoppt werden. Beim 22:4 ließen Liestmann und Co in der Verteidigung nichts anbrennen und feuerten in der Offensive ein umso größeres Feuerwerk ab. 

Im Halbfinale traf die BG 74 anschließend auf das zweitplatzierte Team aus Gruppe B. Gegen die Eisbären aus Bremerhaven blieb das Spiel bis in die letzten Sekunden spannend, keine Mannschaft konnte sich vorzeitig absetzen. Am Ende zeigten sich die Eisbären jedoch etwas effektiver, sodass unser Team mit einer knappen 9:12-Niederlage den Finaleinzug im Finalturnier leider verpasste.

Im Spiel um Platz drei trafen die Göttingerinnen auf "alte Bekannte" aus Zetel. Der Tabellenzweite aus der Vorrundengruppe A hatte in seinem Halbfinale gegen den späteren Turniersieger aus Braunschweig (10:9 im Finale gegen Bremerhaven) beim 4:12 keine Chance und hätte sich gern für die Niederlage gegen Göttingen in der Gruppenphase revanchiert. Daraus wurde aber nichts, da unsere Göttingerinnen beim klaren 17:3-Erfolg zum Abschluss des Turniers noch einmal kräftig die Muskeln spielen ließen. 

Wir gratulieren unserer U18 zu einem großartigen dritten Platz und zu vielen tollen Leistungen bei der 3x3-Sommertour des NBV!

 

Volles Programm für die BG 74 Göttingen am Wochenende

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Freitag, 10. September 2021

Kurz vor dem Beginn der neuen Saison hat die Basketballabteilung der BG 74 Göttingen ein volles Programm - und dabei geht es nicht um Auswärtsfahrten oder Heimspiele. Denn an diesem Wochenende nehmen wir am Samstag am Göttinger Weltkindertag und am Sonntag an der Göttinger Tageblatt-Serie "Fit in Göttingen" teil.

Beim Göttinger Kindertag am 11. September haben Kinder ab drei Jahren am Samstag von 10 bis 16 Uhr die Möglichkeit, eine Reise auf allen Kontinenten der Erde zu durchlaufen. So können unter anderem Ägypten, Indien, „Papiergistan“ und das „Land der Musik" sowie viele andere Destinationen erkundet werden. Es ist also auch das eine oder andere Land aus dem Reich der Fantasie dabei. Insgesamt können die Kinder mit dem Göttinger Kinderreisepass mehr als 30 Länder entdecken, die in der gesamten Innenstadt verteilt sind. Nachdem der für 2020 geplante Termin aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, kann der Termin an diesem Samstag nun endlich stattfinden. Dabei wir der Göttinger Kindertag normalerweise alle zwei Jahre veranstaltet und ist am Weltkindertag angelehnt, der seinen Platz im Kalender am 20. September hat.

Gemeinsam mit der ProBG und dem ASC aus Göttingen haben wir einen Stand an der Paulinerkirche in der Göttinger Innenstadt. Auch wir bieten kostenlose Aktivitäten und Möglichkeiten an, den Göttinger Basketball näher kennenlernen zu können. Schaut also gerne an unserem Stand vorbei, wir haben uns ein schönes Programm für euch einfallen lassen. Und den Stempel im Pass gibt es natürlich auch :-)

Quelle: Pro-City

Weiter geht es dann am Sonntag, wenn wir in der Zeit von 12 bis 17 Uhr an der "Fit in Göttingen"-Serie des Göttinger Tageblatts teilnehmen. Auch hier ist die Basketballabteilung der BG 74 Göttingen am gemeinsamen Stand mit der ProBG und dem ASC Göttingen bei der Hochsprunganlage zu finden (haltet einfach Ausschau nach den Körben des ASC).

Die Serie richtet sich an ALLE: Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir alle hatten in den vergangenen Monaten durch die Lockdowns erhebliche Einschränkungen bei der sportlichen Bewegung. Diese Serie stellt wöchentlich den Querschnitt des Göttinger Sports dar und soll die vielfältigen Möglichkeiten aufzeigen und das Knüpfen von Kontakten zu den jeweiligen Vereinen erleichtern. Wir werden deshalb mit Coaches aus unterschiedlichen Altersstufen am Sonntag für euch vor Ort sein und euch gerne alle eure Fragen beantworten. 

Quelle: Göttinger Tageblatt

Kommt sowohl am Samtag in die Göttinger Innenstadt als auch Sonntag ins Jahnstadion und lernt uns kennen - wir freuen uns auf euch!

Göttingen Allstars sichern sich souveränen Turniersieg in Bielefeld

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. September 2021

Am Samstag machte die NRW3x3-Tour Halt in Bielefeld. An der insgesamt 27. Ausgabe der Tour seit ihrer Entstehung im Jahr 1994 nahmen die weibliche U16 sowie die männliche U14 der BG 74 Göttingen mit jeweils einer Mannschaft teil. Während sich die U14 im Finale leider geschlagen geben musste, holte sich unsere U16 den Turniersieg in ihrer Kategorie.

Die NRW-Tour ist mittlerweile legendär, eine Teilnahme fast schon ein Muss! In den 26 Ausgaben zuvor haben insgesamt mehr als 140.000 Spielerinnen und Spieler in über 35.000 Teams teilgenommen - eine durchaus beachtliche Zahl. Auch an diesem Wochenende verteilten sich insgesamt 91 Teams auf insgesamt elf Spielfelder. Das Team in der Kategorie U14 setzte sich aus Luca Grotkop, Arne Graeber, Johannes Görcke und Justus Schallmann zusammen.  Unser Team startete zum Auftakt direkt fulminant. Beim 15:6-Erfolg wurde Team baseline kaum eine Chance gelassen, noch deutlicher wurde es dann beim eindrucksvollen 19:0 gegen die 611er. Im letzten Gruppenspiel trafen dann die bis dato ungeschlagenen Dolphins auf die BG 74. In einem Spiel, das quasi einem Finale glich, musste sich unser Team am Ende äußerst knapp mit 13:14 geschlagen geben und sich dadurch mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Noch etwas erfolgreicher lief es für die BG 74 in der Kategorie weibliche U16. Das Team „Göttingen Allstars“ um Alexandra Liestmann, Emilia Wery, Finja Bootjer und Emilie Dohrmann, die für den ASC Göttingen spielt, hatte in der Vorrunde keine Probleme und gewann ihre Spiele gegen die Alley-Oops und Chakalaka jeweils mit 11:6. Damit war das Ticket für das Halbfinale direkt gebucht. Die übrigen Teams der beiden Dreiergruppen spielten die weiteren Teilnehmer im Viertelfinale aus. Das gab den Allstars die Gelegenheit, mögliche Gegenspielerinnen im Halbfinale zu scouten und sich bestmöglich auf das wichtige Spiel vorzubereiten. Das wurde vom Göttinger Team auch perfekt umgesetzt. Erneut ging es gegen Chakalaka, die bereits in der Vorrunde besiegt wurden. Beim klaren 19:1-Erfolg ließen die Allstars aber keine Zweifel aufkommen und zogen souverän ins Finale ein. In diesem ging es schließlich zum ersten Mal an diesem Tag gegen ein Team aus der Vorrundengruppe B. Aber auch Game of throws hatte keine Lösung parat, dem stark aufspielenden Team aus Göttingen Paroli zu bieten. Mit einem 15:8 sicherten sich Liestmann und Co. Schließlich den Turniersieg in der selbsternannten „Hochburg des 3x3“ in Bielefeld.

Durch die Finalteilnahme (U14m) und den Turniersieg (U18w) haben sich beide Göttinger Teams für das Final-Turnier am 11. September qualifiziert, welches in Recklinghausen stattfinden wird. Tolle Leistung beider Teams, wir sind stolz auf euch. Viel Erfolg in Recklinghausen, Let´s Go BG 74!

Qualifikation geschafft! U18-Mädels der BG 74 sichern sich das Ticket fürs 3x3-Finalturnier in Hannover!

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 21. Juli 2021

Am vergangenen Wochenende fand die dritte Ausgabe des 3x3-Turniers in Göttingen statt. Besonders der Bahnhofsvorplatz hat dem Turnier als außergewöhnliche Location eine besondere Athmosphäre verliehen! Mit insgesamt sechs gemeldeten Mannschaften hatte auch die Basketballabteilung der BG 74 Göttingen ihren Anteil am hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld.

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Nachwuchses und der Hobbyspieler*innen, für die der Zugang zum aufstrebenden 3x3 durch eine kostenlose Teilnahme an der NBV 3x3-Sommertour ermöglicht werden sollte. Etwas erfolgreicher lief es für Alex, Emilia, Emma und Finja am Samstag in der U18-Kategorie. Die Mannschaft stellte eine Kooperation aus der BG 74 und dem ASC Göttingen dar und sicherte sich den Turniersieg, der gleichbedeutend mit der Teilnahme am Turnier in Hannover ist, welches am ersten Augustwochenende stattfindet.

Beim 3x3-Turnier am Sonntag belegten Ben, Maxi, Julius und Oskar in der U12-mixed-Kategorie mit zwei Siegen aus vier Spielen den zweiten Platz. Mit 49 erzielten Punkten stellte das Team aber die stärkste Offensive in dieser Kategorie! In der männlichen U15 sicherten sich Johannes, Arne, Justus und Leni einen starken dritten Platz. Dabei wurden in der Vorrunde beide Spiele gewonnen, im Halbfinale musste sich das Team der BG 74 leider dem späteren Turniersieger mit 12:17 geschlagen geben. Für unsere U18-Mädels, die sich am Samstagnachmittag noch den Turniersieg holten, lief es am Sonntag in einem stark besetzten Feld weniger erfolgreich. Vier Niederlagen aus vier Spielen bedeuteten am Ende Platz fünf in der Tabelle. Besonders ärgerlich war dabei die knappe 10:12-Niederlage direkt im ersten Spiel. 

Auch bei den Damen war ordentlich Göttingen-Power vertreten. Jenny und Ruzica aus der Bundesligamannschaft sowie Alina Jahnke und Theresa Simon stellten das Team der Ballers 3x3 Göttingen, die sich mit dem 11:20 ausgerechnet im Finale gegen die Antwerp Ladies ihre erste und einzige Turnierniederlage einhandelten. Das Kuriose dabei ist, dass beide Teams in der Gruppenphase direkt zu Beginn ebenfalls aufeinander trafen - dabei hatten die Göttingerinnen beim 14:11-Erfolg noch das bessere Ende für sich. Auch die zweite Mannschaft, die Allstars 3x3 Göttingen erwischten einen überragenden Start ins Turnier. So gewannen Meike, Annika, Viki und Lena ihre drei Gruppenspiele zum Teil sehr deutlich. Gegen die aus Antwerpen angereisten Turniersiegerinnen gab es beim 8:18 im Halbfinale leider nicht viel zu holen. Diese Niederlage verhinderte leider auch ein Göttinger Endspiel.

Auch für das leibliche Wohl der Spieler*innen, Schiedsrichter*innen und Fans wurde gesorgt. Hierzu bot ein Helfer*innen-Team der BG 74 an beiden Tagen über die volle Distanz direkt am Spielfeldrand Kuchen, Obst und Getränken an. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle nochmal an alle, die uns so tatkräftig während des Wochenendes unterstützt haben!

Die Siegerinnen des Turniers am Samstag in der Kategorie weibliche U18