Toller Start der Grundschulliga

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 29. Oktober 2018

Von Michael Arciuch

Am Mittwoch fand das erste Grundschulturnier, initiiert durch die BG Göttingen mit dem Jugendkoordinator Andreas Scheede, in unserem “Wohnzimmer“, der Halle FKG 1, statt.

In vorbereitenden Gesprächen des Arbeitskreises Jugend der PBG, an dem wir von BG 74 e.V. als Kooperationspartner zusammen auch mit dem ASC 46 teilnehmen, wurde dieses Kick-Off-Projekt zur Grundschulliga geplant und dann gemeinsam mit dem Leistungskurs Sport des Felix-Klein-Gymnasiums in dem tollen Turnier umgesetzt.

Der NBV - vertreten durch den Projektleiter Danny Traupe und durch den Vizepräsidenten Dr. Sven Ehrich - war sowohl im Vorfeld als auch am Spieltag voll mit eingebunden.

Beide Vertreter des NBV konnten im Rahmen des „Integrationsprojektes „Unser Spiel verbindet! Grundschulliga für Niedersachsen“, sehr gute Gespräche mit Vereinsvertretern und Lehrern führen 

Die BG 74 war an dem Spieltag durch den Chefscout Hans-Werner Schmidt, der zugleich Kontakt zu den Nachwuchstalenten aufnahm, vertreten.

Ebenfalls vor Ort waren Claudia, Cori, Lea und Theresa von unserer Damen-Bundesligamannschaft, die mit Rat und Tat den Jungen und Mädchen zur Seite standen.

Der Auftakt der Göttinger Grundschulliga war ein voller Erfolg mit vielen glücklichen Kindern! Vielen Dank für die Organisation durch die BG Göttingen, den NBV und an das FKG.

Vielen Dank auch an die Sparkasse Göttingen, die als Namesgeber der „Sparkasse Göttingen  Grundschul-Liga“  wieder einmal beweist, welches große Herz die Sparkasse für den Sport hat.

Schlussspurt kommt zu spät

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 29. Oktober 2018

Rückschlag für die BG 74 in der weiblichen U16-Landesliga. Die Mädels von Trainerin Klaudia Grudzien unterlagen der SG Wolfenbüttel mit 49:56 (32:53, 20:34, 11:18).

Hauptgrund für die Heimniederlage waren die zahlreichen vergebenen offenen Würfen und einfachen Korbleger. Zudem ließen die Göttingerinnen zu viele Offensivrebounds zu. Im dritten und speziell vierten Viertel kämpfte sich die BG jedoch wieder heran, verkürzte den Rückstand zwischenzeitlich bis auf fünf Zähler, ehe den nur sechs Veilchen gegen den mit zwölf Spielerinnen angetretenen Gegner die Kräfte schwanden. "Am Schluss hat die Energie gefehlt, aber wir haben uns super angestrengt", lobte Grudzien.

BG 74: Lange, A. Oevermann (25 Punkte), M. Oevermann (7), Okao, Perkovic (12), Weski (5).

"Das macht richtig Spaß"

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 29. Oktober 2018

Dem großen Aufstiegsfavorit TV Jahn Wolfsburg musste sich die BG 74 II in der Bezirksoberliga daheim deutlich mit 75:97 (56:77, 34:49, 19:24) geschlagen geben.

Das Ergebnis stand laut Trainer Felix Gerland nicht in Relation zur Leistung. "So gewinnen wir auf jeden Fall die Spiele, die wir gewinnen müssen. Intensität, Einsatzbereitschaft und Stimmung waren allen Widrigkeiten zum Trotz richtig gut", lobte er. Seine jungen Akteure strotzten nur so vor Motivation und zeichnen sich durch Zusammenhalt halt. "Es wäre doch schön, wieder ein Bezirksoberliga-Team mit Wiedererkennungswert aufzubauen wie in den vergangenen Jahren. Das macht richtig Spaß", sagt Gerland.

 

BG 74: Baaken, N. Büürma (11 Punkte), Christidis (12), Djakou (2), Femi (20), Fischer, Luster (2), Oelfke (4), Rorowski (10), Seehof (4), von Hagen (4), Waiso (6).

Nächster Krimi mit Happy End

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 28. Oktober 2018

Erneut hat die U12 II der BG 74 Nervenstärke bewiesen. In einem weiteren knappen Spiel wurde der Bovender SV mit 49:48 bezwungen.

Die nur sechs Göttinger verteidigten in der ersten Hälfte nicht gut. Im Schlussviertel zog die Defensive jedoch an. Die entscheidenden Zähler markierte Tibet-Arda, der für den dritten Sieg im vierten Match verantwortlich war.

BG 74: Hösel (4 Punkte), Tibet-Arda (26), Hasanovic (7), Becker (2), Müller (1), von Witzke (4).