Mal wieder ein neues Outfit nötig, dann schau dir doch mal unsere Vereinskollektion an!

Beim nächsten Einkauf bei Amazon bitte daran denken: Amazon Smiley nutzen und BG 74 helfen!

previous arrow
next arrow
Slider

GÖTTINGEN ALLSTARS GEWINNEN ERSTES SPIEL DER BASEBALL-SAISON

Kategorie: Baseball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 19. August 2020

Von Scott Stock Gissendanner und Leander Schuhr

Nach Corona-bedingter Verzögerung und Umstellung des Baseball-Spielbetriebs traf die 1. Mannschaft der Göttingen Allstars am 15. August in der Göttinger Kiesseestraße zum ersten Spiel der Saison auf die Braunschweiger 89ers. Nach den zwei erfolgreichen Meisterschaftstiteln in Landes- und Verbandsliga in den vergangenen zwei Jahren, gab es nur eine offene Frage für die Göttinger.: „Können sie ihre Quote halten?“
Neben einer starken Offensive und solider Verteidigung ist auch der junge Angersteiner Pitcher Norman Salzmann ausschlaggebend für die Siegesserie der letzten Jahre. Mit Erfahrungen auf Bundesebene und vielen Jahren harten Trainings hält er die Gegner stets unter Kontrolle und stellt jeden noch so starken Spieler vor eine große Herausforderung. Aber auch die Braunschweiger brachten ihr Potential mit zum Platz und stellten mit Sebastian Howen ebenfalls einen Pitcher mit Bundesebenen-Erfahrung auf den Wurfhügel. Wie im Baseball üblich begann das Spiel mit der Offensive der Gäste. Trotz aggressivem Batting gelang es Salzmann jedoch die Gegner in Schach zu halten und vom Umrunden der Bases abzuhalten. Die Allstars hingegen konnten sich bereits ab dem zweiten Inning beweisen und erzielten zeitnah ihren ersten Run. Mit starkem Batting konnte der Vorsprung dann bis zum siebten Inning weiterhin ausgebaut werden, sodass man mit satten 8:0 auf der Punktetafel stand.
Im achten Inning machte sich jedoch die Erschöpfung bei Salzmann bemerkbar. Das fehlende Training aufgrund der langen Corona-bedingten Pause machte sich bemerkbar. Doch nicht vom Wurfhügel spürte man die Müdigkeit. Auch die restlichen Spieler ließen etwas nach und erlaubten mit einer Kette von Fehlern gleich neun Runs in nur einem Inning. Was bisher nach einem soliden Sieg aussah, verwandelte sich schlagartig in ein spannendes Kopf an Kopf Rennen.  Die Offensive der Allstars ließ sich dies allerdings nicht gefallen und sorgte noch im gleichen Inning für den Ausgleich und die erneute Führung. Es konnten drei weitere Runs verbucht werden, wodurch der Punktestand sich auf 11:9 korrigierte. Im neunten und letzten Inning galt es nun die Verteidigung zu festigen und das gesamte Ding einzutüten und nach Hause zu tragen. Salzmann, gestärkt durch das Comeback in der Offensive, bediente sich nochmal seiner letzten Energie und feuerte einen Pitch nach dem anderen in die Strikezone. Kurz und knackig endet das Inning mit drei Strike-Outs und das Spiel war vorbei.

Trotz der Flaute im achten Inning können die Allstars ihre Siegesserie also fortsetzen. Das Spiel zeigt jedoch klar, woran weiterhin gearbeitet werden muss, wenn die Serie die Saison überstehen soll. Mit den Wolfsburger Blackbirds steht auch schon der nächste Rivale vor der Tür. Das Spiel findet am 30. August in Göttingen auf dem Baseballplatz an der Kiesseestraße statt. Beginn ist wie immer 13 Uhr und Zuschauer sind gern gesehen.

Göttinger Teams mit Achtungserfolgen auf der 3x3-Tour

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 09. August 2020

Am vergangenen Wochenende haben drei Göttinger Damenteams auf der 3x3 Sommertour in Lich teilgenommen und dort starke Ergebnisse eingefahren. Bereits am Vortag hat eine weitere Mannschaft aus Göttingen beim Turnier in Bielefeld das Halbfinale erreicht, scheiterte dort jedoch an der U23-Nationalmannschaft.

"Sehr, sehr stark besetzt" war das Turnier in Bielefeld, so Jenny Crowder, die das Team um Klaudia Grudzien, Meike Oevermann, Melanie Crowder und Arianna Zampieri betreute. Unter den Augen von Disziplin-Nationaltrainer Matthias Weber siegte schließlich das Nationalteam Gold Eagle mit 17:14 gegen Red Wolf mit einigen DBB-Talenten. Aufgrund der souveränen Leistung war Crowder am Ende mit dem Ergebnis dennoch zufrieden. 

Auch beim Turnier am Sonntag in Lich, bei dem insgesamt 5 Nationalmannschaften vertreten waren, erreichte das Göttinger Team, bestehend aus Meike Oevermann, Vasiliki Karambatsa, Klaudia Grudzien und Arianna Zampieri (blaue Trikots), erneut das Halbfinale. Wie schon am Vortag war das Turnier nach einer Niederlage, dieses Mal sogar gegen die A-Nationalmannschaft, beendet. Für Jenny Crowder war diese Niederlage gegen den Favoriten am Ende "aber total in Ordnung".

Die dritte Mannschaft, das Team U18, wurde Dritter. In den lilafarbenen Trikots spielten Hiske Göttling, Günseli Cörek, Emilia Wery und Alexandra Liestmann. Für die zweite Mannschaft (grüne Trikots) war das Turnier bereits nach der Vorrunde beendet. Dabei erwischte das Team um Annika Oevermann, Lina Vogt, Lia Kentzler und Lena Wenke eine sehr stark besetzte Gruppe.

Insgesamt hatten alle Spielerinnen ihren Spaß und konnten wertvolle Erfahrungen auf der 3x3-Tour sammeln. Wir gratulieren den vier Mannschaften zu den tollen Ergebnissen und freuen uns schon auf die nächsten Turnierergebnisse!

Göttinger Damen unterliegen im Finale der 3x3 Chance Tour denkbar knapp!

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 20. Juli 2020

Am vergangenen Sonntag traten unsere Göttinger Damen bei der 3x3 Chance Tour in Plzeň, Tschechien, an. Nach der langen Pause gab es so endlich mal wieder ein bisschen Wettkampfatmosphäre!

Das Team bestand aus den ehemaligen Göttinger Spielerinnen Klaudi Grudzien und Stefi Grigoleit und wurde komplettiert durch die aktuellen Spielerinnen der BG 74 Göttingen und Flippo Baskets, Meike und Annika Oevermann. Als Coach an der Seitenlinie wurde das Team von Jenny Crowder, ebenfalls Spielerin der Flippo Baskets, betreut. 

Um 11:40 Uhr begann das Turnier zunächst mit einer 8:13-Niederlage gegen die Chemcats. Danach folgten drei souveräne Siege gegen Torzo (+8 Punkte Differenz), Anthimota (+5) und Sryonsry (+7). Im Finale ging es um 16:00 Uhr gegen das Team "VVA", das bis dato in vier Spielen vier Siege mit durchschnittlich 18 Punkten pro Spiel eingefahren hat. Das Finale war allerdings bis zur letzten Sekunde auf Augenhöhe, beide Teams schenkten sich nichts. Am Ende mussten sich unsere Göttinger Damen aber (leider) denkbar knapp mit 12:14 geschlagen geben und "VVA" zum Turniersieg gratulieren. 

Dank der insgesamt sehr souveränen Turnierleistung besteht für unser Team nun die Chance, am Finalturnier in Prag teilnehmen zu können. Hierzu werden wir euch dann zeitnah informieren!

Eine zweite erfreuliche Nachricht gab es auch Sicht von Meike Oevermann zu verzeichnen. Sie hat beim Dreier-Contest ihre Qualitäten unter Beweis gestellt und auch hier einen sehr starken zweiten Platz eingefahren!

Wir gratulieren euch zu den tollen Ergebnissen und drücken euch die Daumen für ein (eventuelles) Turnier in Prag!

 

Die BG 74 sucht DICH !

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 15. Juli 2020

Egal wie alt du bist, egal wie groß du bist. Wenn du Lust hast, Basketball in einer tollen Mannschaft zu spielen, die von erfahrenen Trainerinnen und Trainern geleitet wird, dann bist du bei der BG 74 Göttingen genau richtig! Aktuell sind wir im weiblichen Bereich in vier verschiedenen Altersstufen vertreten, unsere erste Damen spielt nach dem Gewinn der Oberliga-Meisterschaft in der Saison 2020/21 in der 2. Regionalliga! Im männlichen Bereich sind wir aktuell mit sieben Nachwuchsteams sowie vier Mannschaften im Herrenbereich bis zur Oberliga aufgestellt. Dazu haben wir auch die Möglichkeit, sich einer Freizeitgruppe anzuschließen, die nicht auf den Punktspielbetrieb ausgerichtet ist. 
Und jetzt kommt ihr ins Spiel: 
1. Link Basketballteams öffnen
2. Altersgruppe und Team wählen
3. Trainerin / Trainer kontaktieren
4. Trainieren und Spaß haben!
Unser Trainingsbetrieb findet auch in den anstehenden Sommerferien statt. Als kurze Einstimmung haben Jenny Crowder und ihr Team ein Video zusammengeschnitten:

Schaut es euch gern an, teilt den Beitrag auf unserer Facebook-Seite, folgt uns bei Insta und wir freuen uns, euch bald beim Training begrüßen zu können! :-)