Ü50 Meister der Herzen

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 23. Mai 2019

Am Wochenende fanden in Freiburg die Deutschen Meisterschaften der Ü50-Basketballer statt.

Die von Jan Limburg gecoachten BG74-Oldies mussten in der Vorrundengruppe gegen Düsseldorf, Rosenheim und Feuerbach antreten. Insgesamt waren 16 Mannschaften am Start.

Das 1. Spiel ging in letzter Sekunde unglücklich mit einem Punkt 29:30 verloren. Im zweiten Spiel gegen Rosenheim konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzten, so dass es am Ende unentschieden 32:32 ausging. Das dritte Gruppenspiel konnte dann klar gegen Feuerbach mit 36:27 gewonnen werden. Leider reichte es somit nur zum 3. Gruppenplatz und man musste in der Trostrunde um die Plätze 9-16 antreten. Noch am Samstagabend stand dann das Zwischenrundenspiel gegen Leimen/Wiesloch statt, was deutlich mit 40:24 gewonnen wurde.

Am Sonntagmorgen ging es dann stark dezimiert (5 Verletzte) gegen die BG Zehlendorf. Die BG74-Oldies setzten sich souverän mit 35:25 durch und mussten dann um Platz 9 gegen Bayreuth antreten. Ein hart umkämpftes Spiel, was die BG´er mit 35:34 gewinnen konnten.

Somit belegten die BG74-Oldies mit nur einer Niederlage den 9. Platz.

Meister wurde wie im letzten Jahr Boele Kabel die im Endspiel Ausrichter Freiburg mit 37:31 schlugen.

Es spielten: Stefan Arntz, Dirk und Holger Dorra, Matthias Haase, Marcus Brand, Mathias Würges, Frank Dombeck, Frank Lackermeier, Heiko Schaper, Akif Wenzel, Eberhardt Krüger, Steffen Kuberczyk, Horst Wolf

U10 belegt 6. Platz bei Niedersachsenmeisterschaften

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 20. Mai 2019

Von Hans-Werner Schmidt

Bei den am letzten Wochenende von der BG 74 Göttingen in den Hallen des FKG ausgerichteten U10 Niedersachsenmeisterschaften belegte die von Jorge und Hans-Werner Schmidt trainierte Mannschaft des Gastgebers den 6. Platz von 12 teilnehmenden Mannschaften.

Nach klaren Vorrundensiegen gegen Tus Bothfeld (64:19) und Eisbären Bremerhaven (63:34) kam es als Gruppensieger im Überkreuzspiel um den Einzug unter die letzten Vier zum Aufeinandertreffen mit dem Lokalkonkurrenten ASC Göttingen. In diesem Spiel zeigten die Nachwuchsveilchen zumindest in der ersten Halbzeit (29:41) nicht die geforderte Abwehrleistung und verloren ärgerlich 46:57. Zusätzlich wurden zahlreiche gute Möglichkeiten im Angriff unkonzentriert vergeben.

Am Sonntag allerdings im nächsten Überkreuzspiel um den Einzug ins Finalspiel um Platz 5 zeigten die jungen BGer zur großen Zufriedenheit der Trainer gegen den Bezirksoberligakonkurrenten SG Braunschweig beim verdienten 58:52 Sieg endlich, zu was sie zu leisten fähig sind. Abwehr – und Angriffsverhalten standen in einem guten Verhältnis und bei einigen Spielern ‚platzte endlich der Knoten‘.

Im anschließenden Spiel um Platz 5 mussten sich die die jungen Veilchen allerdings den laufstärkeren und individuell teilweise besseren Spielern vom TK Hannover 49:60 geschlagen geben.

Der 6. Platz erfüllt die Mindesterwartung der Trainer (obere Hälfte), angestrebt war ein Platz unter den ersten Vier bzw. der 5. Platz. Andererseits spiegelt er aber auch ein realistisches Bild vom derzeitigen Leistungsvermögen wider. Niedersachsenmeister wurde TSG Westerstede vor Rasta Vechta, ASC Göttingen und Oldenburger TB.

Für die BG 74 Göttingen spielten (Punkte insgesamt) in alphabetischer Reihenfolge: Oskar Brüggemann 10, Luca Grotkop 65, Joost Klinge 10, Ruben Kontze 49, Jan Ostermann 6, Leon Preis 15, Jonas Reum 36, Julius Röbbel (4 Spiele) 43, Ben Scharrenberg (2 Spiele) 13, Gian Luca Vertulli 31

Deutlicher Generals-Sieg

Kategorie: Football
Zuletzt aktualisiert: Montag, 20. Mai 2019

Von Lukas Helfrich

First Quarter

 

 

Generals

Emden Tigers

 

TD

Edwin Wohlfarth #25 - 19 Yd Run

6

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

 

TD

Edwin Wohlfarth #25 - 1 Yd Run

12

0

 

Two-Point Conversion

 Arjan van der Horst #22 - 1 Yd Run

14

0

 

TD

Arjan van der Horst #22 - 1 Yd Run

20

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

Second Quarter

 

 

Generals

Emden Tigers

 

TD

Jan Haehner 13 Yd Pass From Edwin Wohlfarth

26

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

 

TD

Arjan van der Horst #22 - 1 Yd Run

32

0

 

Two-Point Conversion

Johannes Liss #36 3 Yd Pass From Edwin Wohlfahrt #25

34

0

Third Quarter

 

 

Generals

Emden Tigers

 

TD

12 Yd Run Arjan van der Horst #22

40

0

 

Two-Point Conversion

Paul Barkhaus #15 - 3 Yd Run

42

0

 

TD

Arjan van der Horst #22 - 11 Yd Run

48

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

Fourth Quarter

 

 

Generals

Emden Tigers

 

TD

Jan Haehner #41 - 21 Yd Pass From Paul Barkhaus #15

54

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

 

TD

Tim Marlow Gawor #1 - Fumble Return

60

0

 

Failed Two-Point Conversion

 

 

 

 

  • Göttingen hatte weiten Anreiseweg
  • Aufgrund von Verzögerungen auf dem Weg kam das Team erst eine Stunde vor Kick-Off in Emden an
  • Nach schnellem Umziehen und kurzem Aufwärmen ging es in die Partie
  • Göttingen war mit kleinem Kader angereist. Aber auch Emden hatte starke Kaderprobleme (viele Verletzungen aus den beiden vorangegangenen Spielen)
  • Auch wenn das Ergebnis im Nachhinein eindeutig fürn die Generals ausfiel, tat man sich zu Anfang der Partie zunächst etwas schwer (verpasste Blocks in der O-Line, falsche Laufrouten der Runningbacks) sodass man sogar bunten musste.
  • Aber die Göttinger Defense hatte die (personell geschwächte) Emdener Offense gut unter Kontrolle und konnte diese wiederholt zum Punten zwingen.
  • Dann verletzte sich noch der Emder Back-Up-Quaterback am Knöchel, sodass Emden stark umbauen musste.
  • Nach 2,5 Stunden war das Spiel dann vorbei.
  • Auf Seiten der Generals verletzte sich der ehemalige Präsident und Kicker Philipp Arnold #77
  • Weiter gehts direkt am kommenden Sonntag zu Hause im Maschpark Stadion gegen die Hannover Grizzlies. Kickoff ist um 15:00 Uhr.

BG richtet U10-Niedersachsenmeisterschaft aus

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 16. Mai 2019

Von Hans-Werner Schmidt

Am kommenden Wochenende 18./19.5.2019 richtet die BG 74 Göttingen in den Hallen des FKG I und II die Niedersachsenmeisterschaft der männlichen U10 im Basketball aus.

Die von Hans-Werner Schmidt und Jorge Schmidt trainierte und gecoachte Mannschaft der BG 74 spielt im 12er-Feld in der Vorrundengruppe II am Samstag um 11 h im FKG I gegen TuS Bothfeld und um 14:30 h gegen die Eisbären Bremerhaven. Je nach Ergebnissen geht es im Überkreuzspiel um 16:30 h oder 18 h bzw. am Sonntag ab 9 h weiter. Das Endspiel findet um 13:45 mit anschließender Siegerehrung statt.

Teilnehmende Mannschaften

Gruppe I:     ASC 46 Göttingen (BS 1), Oldenburger TB (WE 2), MTV/BG Wolfenbüttel (BS 4)

Gruppe II:    Eisbären Bremerhaven (LB 1), TuS Bothfeld (H 2), BG 74 Göttingen (BS 3)

Gruppe II;    TSG Westerstede (WE 1), SG Braunschweig (BS 2), CVJN Hannover (H 3)

Gruppe IV:  TK Hannover (H 1), SV Hambühren (LB 2), Rasta Vechta (WE 3)   

Für die BG 74 Göttingen sind aufgestellt: Luca Grotkop, Ruben Kontze, Jonas Reum, Julius Röbbel, Ben Scharrenberg, Leon Preis, Oskar Brüggemann, Gian Luca Vertulli, Joost Klinge und Jan Ostermann.