Mal wieder ein neues Outfit nötig, dann schau dir doch mal unsere Vereinskollektion an!

Beim nächsten Einkauf bei Amazon bitte daran denken: Amazon Smiley nutzen und BG 74 helfen!

previous arrow
next arrow
Slider

Niederlage für unsere U12 in der Regionsliga Göttingen

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 26. Oktober 2020

Auch im Nachwuchsbereich spielen einige unserer Mannschaften ab dieser Saison in der Regionsliga Göttingen. Hier hatte am Wochenende unsere weibliche U12 II ihr erstes Saisonspiel beim ASC 46 Göttingen m III. In dem von Damen-Bundesliga-Spielerin Annika Oevermann und Jonas Fischer betreute Team kamen viele unserer Spielerinnen zu ihrem ersten Spiel überhaupt. Unsere beiden Coaches sahen bei allen Spielerinnen große Fortschritte. Noch viel wichtiger war dabei, dass alle Spielerinnen viel Spaß beim Spiel hatten und innerhalb des Teams eine sehr gute Stimmung herrscht. Das zeigen auch unsere Fotos. Dass das Spiel verloren ging, war für das erste Saisonspiel erst einmal nebensächlich. Wir gratulieren aber dem ASC 46 Göttingen zum U12-Derbysieg! :-)

 

 

Niederlage für die 3. Herren in der Regionsliga!

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 26. Oktober 2020

Im Eröffnungsspiel der neu benannten Regionsliga Göttingen (ehemals Bezirksliga) musste sich unsere 3. Herren am Wochenende im Heimspiel gegen den Bovender SV deutlich mit 47:85 geschlagen geben. Dabei spielte die von Headcoach Jonas Fischer betreute Mannschaft in der ersten Halbzeit ordentlich mit. Es wurde gut verteidigt, das Zusammenspiel war schön anzusehen, sodass Fischer mit den ersten beiden Vierteln "sehr zufrieden" war. "Ausbaufähig", so Fischer, war dagegen die zweite Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel funktionierte auf Seiten der Gastgeber so gut wie gar nichts. In der Offensive wurden entweder die Würfe nicht getroffen oder es wurden unglückliche Entscheidungen getroffen, die zu vielen Turnovern führten. Da im Umschaltspiel die Verteidigung auch nicht an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen konnte, ging dieses Viertel mit 2:24 deutlich verloren, sodass die Vorentscheidung nach 30 Minuten bereits gefallen war. Im letzten Viertel änderte sich daran nicht mehr viel, sodass unser Team das Spiel zwar verloren, dafür aber viele wichtige Erkenntnisse für den weiteren Saisonverlauf gewonnen hat. 

Weiter geht´s für unser Team am 7. November um 20:00 Uhr wieder mit einem Heimspiel. Dann wird der Polizei-Sportverein aus Hann. Münden in der Sporthalle I am FKG begrüßt.

Der Knoten ist geplatzt! Erster Sieg für unsere 1. Herren in der Oberliga!

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Montag, 26. Oktober 2020

Im vierten Spiel hat es endlich geklappt. Die 1. Herren der BG 74 gewinnt ihr Heimspiel am Samstagabend gegen die Schapen Sharks mit 79:68 und feiert damit den ersten Sieg in der noch jungen Saison.
"Die Sharks sind immer sehr unangenehm zu spielen. Ich habe einen großen Respekt vor diesem Team, seit Jahren zeichnen sich die Sharks durch eine extreme Bissigkeit aus. Dazu sind sie seit Jahren gut eingespielt. Daher ist die Freude über diesen Sieg umso größer", so ein erleichterter BG 74-Headcoach Aaron Plate nach Spielende.

Der Gameplan war eindeutig. Eine aggresiv aufspielende Verteidigung soll zu vielen schnellen Punkten durch Fastbreaks führen. Das hat sich Plates Team im ersten Viertel zu Herzen genommen! Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und spielten direkt eine (zunächst) beruhigende Führung heraus (29:16, 10. Min.). Der darauf folgende Spielabschnitt war dann jedoch ein komplettes Spiegelbild des sehr guten Starts. Schapen bestimmte das Tempo und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Zusätzlich ging die hohe Intensität in der Verteidigung der Gastgeber verloren. Punkt um Punkt kämpften sich die Gäste zurück ins Spiel, sodass es zur Halbzeitpause fast wieder ausgeglichen war (40:39, 20. Min.).

Die Halbzeitpause kam gerade zur rechten Zeit. Plate erinnerte dessen Team in der Halbzeit-Ansprache an den ursprünglichen Gameplan, der in den ersten zehn Minuten des Spiels komplett aufging. Die Worte zeigten nach dem Seitenwechsel Wirkung. Die BG 74 verteidigte in der Folge wieder deutlich intensiver, was zu mehr Fastbreaks führte. Zudem wurde der Korb der Sharks deutlich öfter attackiert. Besonders erfreulich verlief die Einwechslung von Leon von Hagen, der in Halbzeit eins keine Minute spielte. Kurz nach seiner Einwechslung erzielte von Hagen direkt einen erfolgreichen Drei-Punkt-Wurf und ließ zwei weitere Punkte folgen. Dazu spielte er nach Angaben seines Coaches viele gute Pässe und nutzte seine Spielzeit sehr gut. Auch Andrew Elawure glänzte besonders an diesem Abend in der Defense. Wie Leon von Hagen verteidigte auch Elawure extrem stark und sorgte für mehrere Ballgewinne seines Teams. Auch von Enrique Tapella kamen "viele gute Impulse", so Plate. Insgesamt war es an diesem Abend einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken, dass (endlich) der erste Saisonsieg eingefahren wurde. Als Topscorer zeichneten sich Sebastian Menger (27 Punkte) und Lennart Stechmann (22) aus.

BG 74: Menger (27 Punkte), Stechmann (22), Tapella (12), Joosten (7), von Witzke, von Hagen (je 5), Hensel (1), Kubus, Helbling, Frentz, Elawure & Büürma.

BG 74 Göttingen U12-II startet mit Auswärtssieg beim ASC

Kategorie: Basketball
Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 25. Oktober 2020

von Jorge Schmidt

Mit 88:54 setzte sich die BG 74 U12-II gegen die lokale Konkurrenz des ASC II durch.

Im ersten Spiel der U12-II in der Regionsliga Göttingen waren die acht BGer gut aufgelegt und überzeugten mit einer guten Mannschaftsleistung.

Sehenswertes Passspiel und der reifere Spielansatz erfreuten Coach Jorge Schmidt, während Zuschauer aufgrund der aktuellen Coronalage nicht zugelassen waren.

Alle acht BGer trugen sich in die Schützenliste ein und freuen sich auf die kommenden Spiele im November.

 

Es spielten: Arne Klinge, Jonas Reum, Oskar Brüggemann, Max Jochheim, Leon Preis, Oguzhan Güngör, Philipp Lauerer und Jan Ostermann

Coach: Jorge Schmidt